präsentiert von
Menü
19 aus 21

Zahlen & Fakten zum Duell mit Donezk

0:0 im Hinspiel vor drei Wochen, jetzt will der FC Bayern im Rückspiel gegen Schachtar Donezk den Einzug ins Champions-League-Viertelfinale perfekt machen. Vor dem Anpfiff am Mittwochabend (20:45 Uhr) hat fcbayern.de in der Statistik gekramt und einige interessante Zahlen und Fakten zur Partie gefunden.

19 aus 21 für Bayern

Statistisch gesehen stehen die Chancen der Bayern auf ihren vierten CL-Viertelfinal-Einzug in Folge (den 14. insgesamt) nach dem 0:0 im Hinspiel ganz gut. Denn in bislang 19 von 21 Fällen erreichte der FCB nach einem Auswärts-Remis im Hinspiel die nächste Runde. Nur 1980/81 im Landesmeistercup-Halbfinale gegen Liverpool (0:0, 1:1) und 2006/07 im CL-Viertelfinale gegen Milan (2:2, 0:2) klappte dies nicht.

3 aus 6 für Donezk

In bisher sechs K.o.-Spielen in UEFA-Klubwettbewerben spielte Schachtar im Hinspiel zuhause unentschieden und schied anschließend drei Mal aus, zuletzt 2012/13 im CL-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund (2:2 zu Hause, 0:3 auswärts). Im UEFA-Pokal der Saison 2000/01 gab es in der dritten Runde das bislang einzige 0:0 vor eigenem Publikum, im Hinspiel gegen RC Celta de Vigo. Im Rückspiel musste sich Schachtar mit 0:1 geschlagen geben.

Bayern vs. Ukraine

Das Hinspiel vor drei Wochen war das erste Aufeinandertreffen des FC Bayern mit Schachtar Donezk. Davor bekam es der deutsche Rekordmeister immerhin zehn Mal mit Klubs aus der Ukraine zu tun, genauer gesagt mit einem Klub: Dynamo Kiew. Vier dieser Partien verlor der FCB: 1975 im UEFA Supercup (0:1 in München, 0:2 in Kiew), im März 1977 das Viertelfinal-Rückspiel im Landesmeistercup (0:2 in Kiew; Dynamo zog ins Halbfinale ein) und im März 2000 in der zweiten Gruppenphase (0:2). Von fünf Heimspielen gegen Kiew gewann der FCB vier und verlor nur eines der letzten sieben Duelle gegen ein ukrainisches Team (4 Siege, 2 Remis). Die bayerische Gesamtbilanz (11 Spiele) gegen Klubs aus der Ukraine lautet: 5 Siege, 2 Unentschieden, 4 Niederlagen.

Schachtar vs. Deutschland

Keines seiner letzten fünf Duelle mit Bundesligisten hat Donezk gewonnen (3 Remis, 2 Niederlagen). Insgesamt ist die Bilanz der Ukrainer gegen deutsche Klubs jedoch ausgeglichen: 5 Siege, 4 Remis, 5 Niederlagen. Auf deutschem Boden kassierte Schachtar zuletzt zwei klare Pleiten: 0:4 in Leverkusen im Oktober 2013 (CL-Gruppenphase), 0:3 in Dortmund im März 2013 (CL-Achtelfinale). Insgesamt lautet die Bilanz von Donezk in Deutschland: 2 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen.

Guardiola stoppt Donezk

Zum insgesamt dritten Mal steht Donezk im Achtelfinale der Champions League, allesamt in den letzten fünf Spielzeiten. Nur einmal (2010/11) gelang dem ukrainischen Serienmeister (gegen den AS Rom, 3:2; 3:0) der Sprung ins Viertelfinale. Dort musste sich Schachtar gegen den späteren Titelgewinner FC Barcelona mit Trainer Pep Guardiola aber klar geschlagen geben (1:5; 0:1). Schon damals waren Trainer Lucescu und u.a. die Spieler Darijo Srna, Luiz Adriano und Douglas Costa dabei.

FCB zuhause bärenstark

Vor eigenem Publikum präsentiert sich der FC Bayern in der laufenden Saison einmal mehr besonders stark. Von den bislang 16 Pflichtspielen in der Allianz Arena gewann der FCB 15, einmal gab es ein Remis (1:1 gegen Schalke). Die Torbilanz: 48:4! In der Champions League ging der FC Bayern in drei Partien drei Mal als Sieger vom Platz, ohne ein Gegentor hinnehmen zu müssen: 1:0 gegen Manchester City, 2:0 gegen AS Rom, 3:0 gegen ZSKA Moskau.

Donezk hinten mit Beton

Donezk kommt mit einer starken Bilanz nach München. Seit vier Partien sind die Ukrainer im Europapokal auswärts ungeschlagen (1 Sieg, 3 Remis), in den letzten fünf Champions-League-Spielen kassierten sie nur zwei Gegentore und spielten dreimal zu Null. Die nur vier Gegentore in den sechs Partien der Gruppenphase bedeuteten einen Klubrekord. Schachtar ließ zudem im laufenden Wettbewerb kein einziges Gegentor vor der 68. Minute zu.

Weitere Inhalte