präsentiert von
Menü
Rückkehr nach Dortmund

Götze: 'Wir werden alles reinwerfen'

Es ist beileibe nicht das erste Mal, dass Mario Götze zurückkehrt. Zweimal trat er schon mit dem FC Bayern an alter Wirkungsstätte an, einmal mit der deutschen Nationalmannschaft. Zwei Siege hat er dabei gefeiert, eine Niederlage kassiert, ein Tor erzielt. Und trotzdem steht Mario Götze wieder im Fokus, wenn er am Samstagabend mit dem Rekordmeister in Dortmund aufläuft - vor allem im Fokus der Zuschauer im Stadion.

„Ich lasse mich überraschen. Aber ich denke, dass sich nicht viel geändert hat“, ist sich der 22-Jährige bewusst, dass ihn einmal mehr kein warmer Empfang in Dortmund erwartet. Ein Problem sei das nicht, versichert er: „Damit muss man umgehen. Ich habe es jetzt schon ein paar Mal erlebt. Das ist normal.“

Von 2009 bis 2013 trug Götze das BVB-Trikot, erzielte dabei in 83 Bundesligaspielen 22 Tore. Seit fast zwei Jahren ist er jetzt ein Münchner. 19 Tore in 51 Ligaspielen lautet hier seine bisherige Ausbeute. In der laufenden Saison hat er neun Tore auf dem Konto, nur ein Treffer fehlt ihm, um seine persönliche Bestmarke einzustellen.

'Ein Spiel auf Augenhöhe'

Götzes Weltmeister-Brust ist also breit vor dem Wiedersehen mit seinem Ex-Klub. Er sei gewillt „Verantwortung zu übernehmen“, sagte er, auch im Hinblick auf die prominenten Ausfälle beim FCB, die man „nicht eins zu eins“ ersetzen könne. Trotzdem: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“, betonte er, „wir werden alles in dieses Spiel reinwerfen, Gas geben, hoffentlich auf unserem Topniveau sein und das Spiel gewinnen.“

Den Anpfiff kann Götze kaum erwarten. „Es wird ein sehr spannendes Spiel, ein Spiel auf Augenhöhe. In der Bundesliga ist es für uns das Spiel des Jahres“, sagte er voller Vorfreude auf seine Rückkehr, „ich bin guter Dinge.“

Weitere Inhalte