präsentiert von
Menü
Inside

Beckenbauer & Pele färben Empire State Building

FCB-Ehrenpräsident Franz Beckenbauer und die brasilianische Fußballlegende Pele haben das Empire State Building in New York grün gefärbt. Beide drückten am Freitag auf einen Knopf, der den oberen Teil des wohl bekanntesten Gebäudes der Stadt in grünes Licht taucht. Grün ist die Farbe des Fußballclubs New York Cosmos, der am Wochenende in die neue Saison startet. Pele (74) hatte von 1975 bis 1977 für den Club gespielt, Beckenbauer (69) war 1977 vom FC Bayern zu Cosmos gewechselt und spielte dort bis 1980 und dann noch einmal 1983.

U17 behauptet Platz drei

Dank eines 1:1 (1:0)- Unentschiedens beim punktgleichen Karlsruher SC hat die U17 des FC Bayern den dritten Tabellenplatz in der B-Junioren-Bundesliga behauptet. In einer abwechslungsreichen Partie brachte Resul Türkkalesi (27.) die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich verdient in Führung. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Badener besser ins Spiel und erzielten nach einem Eckball den Ausgleich (66.). Marco Stefandl hatte Pech, dass er nur das Aluminium traf. Somit blieb es am Ende bei der leistungsgerechten Punkteteilung. „Wir hatten mehr Ballbesitz. Dennoch geht der eine Zähler insgesamt in Ordnung“, resümierte Herrlich.

Basketballer kämpfen Bamberg nieder

Die Basketballer des FC Bayern haben das Spitzenspiel gegen die Brose Baskets aus Bambert mit 96:90 (45:51) gewonnen. Durch den prestigeträchtigen Erfolg sicherte sich das Team von Chefcoach Svetislav Pesic vorzeitig das Heimrecht für die erste Runde der Playoffs. Vor 6.700 Zuschauern im ausverkauften Audi Dome sicherten sich die Bayern in einem fulminanten letztes Viertel (29:16) den Sieg.

Weitere Inhalte