präsentiert von
Menü
Regionalliga

Maßnahmen für ein friedliches Derby

Derbyzeit! Am Ostermontag (6. April, 14:30 Uhr) empfängt der FC Bayern II im Grünwalder Stadion den TSV 1860 München II. Das Duell der beiden Lokalrivalen ist in diesem Jahr auch ein Regionalliga-Spitzenspiel. Die Roten sind Zweiter, die Blauen Dritter. Damit die Partie, der die Fans in beiden Lagern entgegenfiebern, auch im Umfeld in geordneten Bahnen verläuft, steht der FCB seit Wochen im intensiven Austausch mit der Polizei, den Sicherheitsbehörden und Fanvertretern.

„Bei aller Rivalität und den Emotionen, die zu solch einem Derby dazugehören, wünschen wir uns eine tolle und vor allem friedliche Atmosphäre“, sagte Raimond Aumann, Direktor Fan- und Fanclubbetreuung beim FC Bayern. Michael Tarnat, sportlicher Leiter im FCB junior team, appellierte an die Fans: „Bitte unterstützt unser Team tatkräftig und vor allem fair. Der Fußball sollte im Vordergrund stehen.“

Um bestmögliche Rahmenbedingungen für ein Fußballfest zu schaffen, haben die beiden Vereine, Polizei und Sicherheitsbehörden mehrere Vorbereitungen getroffen.

Im Einzelnen sind dies:

  • An den Eingängen Nord I und West werden Vereinzelungsanlagen installiert. Diese sollen den Druck am Einlass reduzieren und die Wartezeiten der Besucher am Einlass stark reduzieren. Außerdem sind speziell für Familien, ältere und hilfsbedürftige Personen separate Eingänge eingerichtet.
  • Die Einsatzstärke des Ordnungsdienstes wurde in den vergangenen zwei Jahren von 170 auf 250 und jetzt 360 angehoben. Der Ordnungsdienst soll im Stadion all unseren Besuchern bei Fragen und Problemen zur Seite stehen und maßgeblich für einen sicheren Ablauf des Spiels sorgen. Zum Vergleich: Bei Spielen in der Allianz Arena sind bei 75.000 Besuchern 590 Ordner im Einsatz, beim Derby werden bei 12.500 Besuchern 360 Ordner vor Ort sein.
  • Der Verein steht in einem kontinuierlichen Austausch mit den Fans und ist für Anregungen und Kritik stets offen.
  • Über die Klub-Medien (Fan- und Fanclub-Betreuung und junior team) erfolgt im Vorfeld und während des Spiels (Facebook, Twitter) eine direkte Kommunikation mit den Fans. Hier sollen wichtige, aktuelle Informationen möglichst schnell gesendet werden, so dass jeder Besucher weiß, was im Rahmen des Spiels passiert (temporäre Straßensperren, Ankunft der Mannschaften, etc.).
  • Aufgrund des hohen Besucheraufkommens und um die Stadionbesucher bestmöglich zu ihren Plätzen zu leiten, wird bereits Ordnungsdienstpersonal auch im Stadionumfeld eingesetzt.
  • Vom FCB ist ein Straßenreinigungsunternehmen beauftragt, das im unmittelbaren Stadionumfeld die öffentlichen Wege und Flächen reinigt (Glasscherben).


Aufgrund mehrerer besonderer Vorkommnisse bei den letzten Amateure-Derbys, wurden durch das Kreisverwaltungsreferat diverse Änderungen in der Stadionverordnung vorgenommen und ihr räumlicher Geltungsbereich bei Spielen zwischen Herrenmannschaften von FCB und TSV 1860 München ausgeweitet. Folgende Verbote gelten dabei vier Stunden vor und zwei Stunden nach dem Spiel zwischen den U-Bahnhöfen Candidplatz, Wettersteinplatz und Silberhornstraße.
Unter keinen Umständen wird Folgendes geduldet:

  • Gewaltverherrlichende, rassistische, fremdenfeindliche, rechts- oder linksextremistische Parolen zu äußern oder zu verbreiten sowie Bevölkerungsgruppen durch entsprechende Äußerungen, Gesten oder Propagandamaterial zu diskriminieren;
  • Waffen oder sonstige Gegenstände, die ihrer Art nach zur Verletzung von Personen oder zur Beschädigung von Sachen geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind, ohne Erlaubnis der zuständigen Behörden mit sich zu führen;
  • Feuer zu machen, Feuerwerkskörper, Rauchkörper, Leuchtkugeln oder andere pyrotechnische Gegenstände mit sich zu führen, abzubrennen oder abzuschießen;
  • Gegenstände oder Kleidung in einer Art und Weise zu nutzen, die geeignet und den Umständen nach darauf gerichtet ist, die Feststellung der Identität zu verhindern (Vermummungsverbot);
  • sich mit anderen zu einem gemeinschaftlichen friedensstörenden Handeln zusammenzuschließen.

Weitere Inhalte