präsentiert von
Menü
Positiven Trend fortsetzen

FCB II empfängt die SpVgg Bayreuth

Zum Auftakt des 31. Spieltags in der Regionalliga Bayern empfängt der FC Bayern II bereits am Freitagabend (19 Uhr) die Spielvereinigung Bayreuth im Grünwalder Stadion. „Das ist eine ambitionierte Mannschaft, die langfristig gesehen, aufsteigen will. Wir müssen vom ersten Moment an voll da sein und unser Potenzial abrufen“, so Trainer Erik ten Hag, „wenn wir das tun, dann sehe ich sehr gute Chancen.“

Seit sieben Spielen ist das Team des Holländers ungeschlagen, Tabellenführer Würzburg ist aber wohl nicht mehr einzuholen - die Kickers gewannen am Mittwoch knapp gegen Bamberg (1:0) und liegen vier Spieltage vor Saisonende acht Zähler vor den Bayern. „Wir wollen uns zwölf Punkte aus den letzten vier Partien sichern. Und dann schauen wir, was dabei herauskommt“, gibt sich Michael Tarnat, Leiter des junior teams, dennoch kämpferisch.

Gegen den Aufsteiger, der derzeit auf einem starken siebten Tabellenplatz rangiert, muss Coach Ten Hag weiter auf seine Defensivspieler Kodjovi Koussou (Muskelfaserriss), Phillipp Steinhart (Kapselriss im Sprunggelenk) und Stefan Buck (Zehenoperation) verzichten. „Ich hoffe, dass alle schnell wieder zur Verfügung stehen, damit wir im Abwehrbereich mehr Alternativen haben“, so Ten Hag.

Weitere Inhalte