präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

Zu Hause im Pokal kaum zu schlagen

In München gab es für Borussia Dortmund im DFB-Pokal bislang nichts zu holen. Dreimal empfingen die Bayern den BVB bislang vor heimischem Publikum, dreimal siegte der FCB - und das jeweils zu null! Insgesamt schied Bayern nur in einem seiner letzten 32 Heimspiele im DFB-Pokal aus - im Halbfinale 2011 gegen den späteren Champion FC Schalke. Dieser Heimvorteil wird hoffentlich auch diesmal entscheidend sein! fcbayern.de hat alle wichtigen Fakten zum Pokal-Halbfinale zusammengestellt.

Achtes Pokalduell

Insgesamt begegneten sich Bayern und Dortmund in diesem Wettbewerb sieben Mal. Der FCB kam fünfmal weiter, der BVB zweimal. Seit der Bundesliga-Gründung 1963 trafen diese beiden Klubs in 108 Pflichtspielen aufeinander. Fast die Hälfte, nämlich 46 Prozent der Partien, gewann der deutsche Rekordmeister. Die Borussia nur 26 Prozent.

Bayern auf Rekordkurs

Sollten die Bayern am Dienstagabend gewinnen, stünden sie zum vierten Mal in Folge im Pokalfinale in Berlin - das gelang noch keinem Klub zuvor. Auch ein möglicher dritter Pokaltriumph in Folge wäre ein Rekord. Für Manuel Neuer geht es gegen Dortmund um eine persönliche Bestmarke: Es wäre sein fünftes Pokalfinale in Serie! 2011 siegte er mit Schalke 5:0 gegen Duisburg.

Pokal-Experte Guardiola

Pep Guardiola trat mit den Münchnern zehnmal in diesem Wettbewerb an - und kam zehnmal eine Runde weiter. Diese Statistik erhielt im Viertelfinale in Leverkusen nur einen kleinen Makel, weil die Bayern sich dort erst im Elfmeterschießen durchsetzten und die Partie so offiziell als Unentschieden in Guardiolas Bilanz eingeht.

BVB-Experte Robben

Ob er spielen kann oder nicht, steht noch nicht fest. Arjen Robben aber dreht gegen Borussia Dortmund in der Regel besonders auf. Der Holländer traf in seinen letzten drei Pokalduellen mit dem BVB immer. Und: In 14 Pflichtspielen erzielte er neun Tore. Nur gegen den Hamburger SV gelangen Robben genauso viele Treffer.

Halbfinal-Experte BVB

In seinen letzten vier Pokal-Halbfinalspielen setzte sich Dortmund jedes Mal durch, zuletzt 2013/14 mit 2:0 zu Hause gegen den VfL Wolfsburg. In all diesen vier Partien blieben die Schwarz-Gelben sogar ohne Gegentor. Letztmals verlor Dortmund 1985/86 ein Halbfinale, damals mit 1:4 beim VfB Stuttgart.

Aber...

Auswärts zog der BVB in fünf von sechs Pokal-Halbfinalspielen den Kürzeren. Nur im letzten Anlauf ging es ins Finale, als 2011/12 beim Zweitligisten Greuther Fürth ein mühsamer 1:0-Sieg nach Verlängerung heraussprang.

Gagelmann an der Pfeife

Der erfahrene Schiedsrichter Peter Gagelmann wird das Spiel am Dienstagabend leiten. Der 46-Jährige pfiff bislang fünf Pokalspiele des FC Bayern, viermal kamen die Münchner weiter. Nur das Pokalfinale 2012 gegen Dortmund ging unter seiner Leitung verloren (2:5).