präsentiert von
Menü
Weiße Westen und Rekorde

7 Fakten zur 25. Meistersaison

Aus! Aus! Die Saison ist aus! Mit einem 2:0-Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 hat der FC Bayern seine 25. Meistersaison am Samstagnachmittag erfolgreich abgeschlossen. Die Schale gab es auch in diesem Jahr wieder garniert mit starken Zahlen. fcbayern.de hat in die Saison-Statistik geschaut.

7 Meisterfakten

4 - Zum vierten Mal gelang dem FC Bayern ein Titel-Hattrick. Drei Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft zu holen, schaffte er 1972-74, 1985-87, 1999-2001 und 2013-15.

11 - Noch nie zuvor feierte eine Mannschaft so überlegen die Herbstmeisterschaft wie in dieser Saison. Elf Punkte Vorsprung bedeuteten eine neue Bestmarke (bisher zehn).

18 - Noch nie schloss eine Mannschaft eine Saison mit weniger Gegentoren ab als der FC Bayern in diesem Jahr. Die 18 Gegentreffer in 34 Partien bedeuteten die Einstellung der  eigenen Bestmarke aus der Saison 2012/13.

20 - Mit so vielen weißen Westen hat noch nie ein Torhüter eine Bundesliga-Saison beendet. Manuel Neuer hielt 20 Mal seinen Kasten sauber, einmal mehr als der bisherige Rekordhalter Oliver Kahn (2001/02).

22 - Ohne ein einziges Gegentor ging der FC Bayern in dieser Saison in 22 Ligaspielen vom Platz. Damit wurde der eigene Ligarekord (21) aus der Saison 2012/13 übertroffen.

30 - Schnell, schneller, FC Bayern! Der FC Bayern feierte die drittschnellste Meisterschaft in 52 Jahren Bundesliga. Am 30. Spieltag machte das Team von Trainer Pep Guardiola den Titel perfekt. Nur in den beiden Vorjahren - 2013 (28. Spieltag), 2014 (27. Spieltag) - war ein Verein noch schneller, beide Male der FC Bayern.

79 - Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel zur Saison 1995/96 hatte nur drei Mal ein Deutscher Meister mehr Punkte als der FC Bayern in diesem Jahr (79 Punkte).