präsentiert von
Menü
Inside

CL-Festung Allianz Arena

Im heimischen Stadion ist der FC Bayern in der laufenden Champions-League-Saison eine Macht. In den bisherigen fünf Heimspielen feierte der Rekordmeister fünf Siege und erzielte dabei beeindruckende 19:1 Tore. Mehr Treffer gelangen bisher nur Real Madrid (24) und dem FC Barcelona (20) in der Saison 2011/12. In den letzten drei CL-Heimspielen erzielte der FCB jeweils ein Resultat, das ihm gegen Barcelona die Chance auf den Finaleinzug offen lassen würde: 3:0 gegen ZSKA Moskau, 7:0 gegen Schachtar Donezk und 6:1 gegen den FC Porto!

FCB wie einst Deportivo La Coruna?

In der Champions-League-Geschichte gelang es bisher nur einer Mannschaft, nach einer Hinspiel-Niederlage mit mehr als zwei Toren Differenz noch in die nächste Runde einzuziehen. In der Saison 2003/04 gewann Deportivo La Coruna nach einem 1:4 beim AC Mailand das Rückspiel mit 4:0. Der FC Bayern holte im Viertelfinale gegen den FC Porto erstmals zuhause eine Niederlage mit zwei Toren Differenz auf. Barca dagegen schied im Europapokal noch nie nach einem Hinspiel-Sieg mit drei Toren Unterschied aus.

Barca auswärtsstark

Nicht nur aufgrund des klaren 3:0-Erfolgs aus dem Hinspiel kann der FC Barcelona selbstbewusst nach München reisen. Die Katalanen sind seit 14 Auswärtspflichtspielen ungeschlagen und haben dabei 13 Siege und ein Remis eingefahren. Die letzte Niederlage liegt über vier Monate zurück (.

Noch kein Sieg in München

Vier Mal trat der FC Barcelona bislang in München an und blieb dabei immer ohne Sieg (je zwei Unentschieden und Niederlagen). Aber: Barcas Auswärtsbilanz gegen deutsche Mannschaften kann sich sehen lassen. Von 23 Spielen konnten die Katalanen neun gewinnen, dazu gab es acht Unentschieden und sechs Niederlagen. Zuletzt unterlag Barcelona im April 2013 dem FC Bayern klar mit 0:4 - ein Ergebnis, das dem deutschen Rekordmeister auch am Dienstagabend reichen würde.

Clattenburg an der Pfeife

Der Brite Mark Clattenburg leitet am Dienstagabend das Spiel des FC Bayern in der Champions League gegen den FC Barcelona. Clattenburg pfiff bisher schon zwei Bayern-Spiele in der Königsklasse: Den 2:0-Viertelfinal-Erfolg im April 2013 gegen Juventus Turin sowie den 7:0-Sieg im Achtelfinale der Saison 2011/12 gegen den FC Basel. Die Katalanen kennen den 40 Jahre alten Unparteiischen aus dem Viertelfinal-Hinspiel der laufenden Saison bei Paris St. Germain (3:1).

Zwei Spiele Sperre für Reina

Für Pepe Reina ist die Bundesligasaison vorzeitig beendet. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 32-Jährigen am Montag für zwei Spiele gesperrt. Reina war am vergangenen Samstag in der Partie gegen den FC Augsburg (0:1) in der 13. Minute des Feldes verwiesen worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Weitere Inhalte