präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen verpflichten Verónica Boquete

Die Frauen des FC Bayern dürfen sich über prominente Verstärkung freuen. Verónica „Vero“ Boquete schließt sich zur neuen Saison dem frischgebackenen Deutschen Meister an. Die spanische Nationalspielerin erhält bei den Münchnerinnen einen Zweijahresvertrag. „Verónica Boquete ist eine herausragende Fußballerin mit Spielwitz und Kreativität sowie eine erfahrene Spielerpersönlichkeit. Sie ist im Offensivbereich variabel einsetzbar und wird unser Angriffsspiel verstärken“, freut sich Trainer Thomas Wörle. Und Boquete sagte: „Ich bin sehr glücklich, bei einem der besten Vereine der Welt zu sein und gespannt darauf, meine neuen Teamkollegen und den Trainerstab zu treffen, damit wir gemeinsam für unsere Ziele kämpfen können.“ Boquete ist nach Sara Däbritz und Lisa Evans bereits der dritte Neuzugang der Bayern für die kommende Saison.

WM-Pokal geht auf Ehrenrunde

Der Weltmeister-Pokal ist am Mittwoch auf seine Reise quer durch Deutschland gestartet. Bei der Aktion Ehrenrunde machten die zwei Trucks des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt/Main Station. Die Trophäe wird danach zu 62 Amateurvereinen gebracht, wo sich die Fans mit ihr fotografieren lassen können. Der Pokal ist jener, den die Nationalmannschaft nach dem 1:0-Endspielsieg am 13. Juli 2014 gegen Argentinien mit nach Hause gebracht hat und der normalerweise in einer Vitrine in der DFB-Zentrale in Frankfurt steht. Der Cup, den Kapitän Philipp Lahm in Rio hochgehalten hatte, wurde direkt danach wieder von der FIFA nach Zürich gebracht. Der Pokal gehe nun „dorthin, wo der Erfolg von Brasilien seine Wurzeln hat - an die deutsche Fußballbasis“, so DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.