präsentiert von
Menü
Inside

Regeneration und Training an der Säbener

Die Vorbereitung auf Barcelona läuft. Wie üblich am Tag nach einem Spiel absolvierten die wenig oder gar nicht eingesetzten Profis eine normale Trainingseinheit. Insgesamt elf Spieler, darunter drei Junioren, versammelten sich dazu am Sonntagvormittag auf dem Rasen an der Säbener Straße und hatten den Champions-League-Ball am Fuß. Für den Rest der Mannschaft standen regenerative Maßnahmen im Leistungszentrum auf dem Programm.

Rode am Ball

Sebastian Rode steht nach seinen muskulären Problemen kurz vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Am Sonntagvormittag absolvierte der Mittelfeldspieler erstmals wieder eine individuelle Einheit mit Ball. Rode hatte die letzten Partien in Leverkusen, Barcelona und gegen Augsburg verpasst.

Barça auf Titelkurs

Der FC Barcelona ist dem Gewinn der spanischen Meisterschaft ein großes Stück näher gekommen. Drei Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen die Bayern feierte das Team von Luis Enrique einen ungefährdeten 2:0-Heimsieg gegen Real Sociedad San Sebastian. Neymar und der eingewechselte Pedro trafen. Zwei Stunden später ließ dann Verfolger Real Madrid beim 2:2 gegen Valencia Punkte liegen, so dass Barça zwei Spieltage vor Saisonende die Tabelle mit vier Zählern Vorsprung anführt. Schon am kommenden Wochenende könnten sich die Katalanen somit zum Champion krönen.

Basketballer starten mit Sieg in die Playoffs

Die Basketballer des FC Bayern haben ihr erstes Viertelfinal-Spiel um die Deutsche Meisterschaft gegen die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt mit 83:72 (39:37) gewonnen. 6.021 Zuschauer sahen im Audi Dome eine äußerst kampfbetonte Playoff-Partie, in der sich der Deutsche Meister aus München im letzten Viertel mit einer beherzten Energieleistung entscheidend absetzen konnte. „Es war ein schweres Spiel“, sagte Trainer Svetislav Pesic, „aber der Sieg ist verdient.“ Weiter geht’s am kommenden Dienstag (18:30 Uhr) in Frankfurt.

Weitere Inhalte