präsentiert von
Menü
Inside

Stadion & Balkon: Meister-Bayern feiern doppelt

Nicht mehr lange, dann wird gefeiert! Nach dem letzten Bundesligaspiel will der FC Bayern mit seinen Fans die Saison und den Gewinn der 25. Deutschen Meisterschaft gleich mit zwei Partys krönen. Die erste steigt am Samstag, den 23. Mai, direkt nach dem Mainz-Spiel in der Allianz Arena, wenn FCB-Kapitän Philipp Lahm die Meisterschale entgegennimmt und die Mannschaft mit den Fans im Stadion feiert. Am Tag darauf (Sonntag, 24. Mai) folgen die traditionellen Feierlichkeiten auf dem Rathausbalkon am Marienplatz. (Weitere Informationen gibt es nächste Woche.) Die gelungene Titelverteidigung sei „unter schwierigsten Umständen“ zustande gekommen, verwies Karl-Heinz Rummenigge auf die Verletztenmisere und die Weltmeisterschaft im letzten Sommer. „Die körperliche und mentale Leistung unserer Spieler in dieser Saison war und ist herausragend“, so der FCB-Vorstandschef, „und deshalb wollen wir feiern!“

Reha- und Krafttraining am Vatertag

Vatertag war ein Ruhetag an der Säbener Straße. Nur ein paar Jugendteams trainierten, ansonsten ließ sich auf dem Rasen nur David Alaba blicken. Der Österreicher setzte unter Anleitung von Reha-Coach Thomas Wilhelmi sein Aufbautraining fort. Ende März hatte er einen Innenbandriss im linken Knie erlitten. Reha stand am Donnerstag auch für Arjen Robben (Muskelbündelriss) und Franck Ribéry (Sprunggelenksprobleme) auf dem Programm, allerdings im Leistungszentrum. Dort legte zudem Javi Martínez eine Extraschicht Krafttraining ein.

Basketballer gehen 2:1 in Führung

Die Basketballer des FC Bayern haben das dritte Spiel des Playoff-Viertelfinales um die Deutsche Meisterschaft gegen die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt klar mit 82:64 (46:28) gewonnen. Zwei Tage nach der klaren Niederlage bei den Hessen in Spiel zwei ging der Titelverteidiger vor 6.700 Zuschauern im ausverkauften Audi Dome von Beginn an konzentriert zu Werke und setzte sich schon im ersten Viertel ab. Im weiteren Spielverlauf bauten die Gastgeber ihren Vorsprung zeitweise auf über 20 Punkte aus und machten damit die 2:1-Führung in der Best-of-Five-Serie perfekt. Kapitän Bryce Taylor war mit 23 Punkten der herausragende Spieler des Abends. Am Sonntag, 17. Mai (17 Uhr), können die Münchner nun mit einem Sieg in Frankfurt ins Halbfinale einziehen.

Weitere Inhalte