präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U19 Fünfter, U16 siegreich

Rund 200 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U19 verliert in Hoffenheim

Am letzten Spieltag der U19 Bundesliga Süd/Südwest gastierte der bereits feststehende Staffelmeister TSG 1899 Hoffenheim im Sportpark Heimstetten - und setzte sich gegen ersatzgeschwächte Münchner klar durch. 0:5 (0:4) hieß es am Ende. Schon im ersten Durchgang gerieten die Bayern durch zwei Doppelpacks von Philipp Ochs (2./44.) und Joshua Mees (18./41.) deutlich in Rückstand. In den zweiten 45 Minuten steigerten sich die FCB-Junioren und hatten Pech, als Dominik Martinovic den Außenpfosten traf (48.). Den Endstand für die Gäste markierte der eingewechselte Esad Morina (70.). „Wir haben heute gegen einen starken Gegner verdient verloren, allerdings fällt das Ergebnis zu hoch aus“, sagte Vogel nach dem Abpfiff. Sein Team beendet die Saison auf Tabellenrang fünf.

U16 siegreich

Die B2-Junioren sind weiter in der Erfolgsspur! Die Mannschaft von Sebastian Dremmler feierte am Samstag einen knappen, aber verdienten 3:2 (1:0)-Auswärtssieg beim SSV Jahn Regensburg. Die Münchner kamen gut in die Partie und gingen durch Adrian Fein bereits früh in Führung (9.). Das war zugleich auch der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel glichen die Gastgeber durch einen Fernschuss aus (41.). Die Bayern zeigten sich aber nicht geschockt, FCB-Stürmer Manuel Wintzheimer schloss einen sehenswert vorgetragenen Angriff zum 2:1 ab. In der 65. Minute kam Regensburg nach einer Standardsituation zum erneuten Ausgleich, ehe Wintzheimer in der Schlussphase einen Foulelfmeter zum Siegtreffer verwandelte (80.). Mit dem Sieg bleibt die U16 (37 Punkte) weiter auf Rang zwei hinter dem FC Augsburg (46 Punkte).

U15 siegt klar

Dank einer starken Leistung siegten die C1-Junioren des Rekordmeisters am Sonntag beim SV Waldhof Mannheim mit 4:1 (2:1) und verbesserten sich zwei Spieltage vor dem Saisonende auf Rang drei der Tabelle. Die Mannschaft von Coach Peter Wenninger geriet durch einen Foulelfmeter in Rückstand, ehe Franck Evina die Partie mit einem Doppelpack (14./23.) zu Gunsten der Bayern drehte. Im zweiten Spielabschnitt waren die Münchner dann die klar dominierende Mannschaft. Tidiane M´Baye (52.) und Antonio Trograncic (55.) entschieden die Partie mit ihren Treffern dann endgültig. Aufgrund der Vielzahl von Tormöglichkeiten wäre auch ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

U14 erfolgreich

Nächster Dreier für das Team von Trainer Harald Cerny. Die C2-Junioren kamen am Samstag bei der Spielvereinigung Grün-Weiß Deggendorf zu einem 4:1 (1:0)-Auswärtssieg. Marvin Cuni brachte die Münchner mit einem Kopfballtreffer in Front (15.). Nach einem Fehler im Spielaufbau mussten die Bayern kurz nach Wiederbeginn den Ausgleich hinnehmen. Jahn Herrmann stellte mit seinen beiden Treffern (39./60.) die Weichen aber wieder auf Sieg. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Tidiane M´Baye (62.). Die Münchner belegen nach 19 absolvierten Spieltagen den zweiten Platz hinter Spitzenreiter Unterhaching. Tags darauf besiegte die U14 im Rahmen der Förderliga den Nachwuchs des FC Ingolstadt auswärts mit 3:2.

U13 mit Remis im Derby

Punkteteilung im Stadtduell! Die Mannschaft von Stephan Beckenbauer trennte sich am Sonntag leistungsgerecht mit 1:1 (1:1)-Unentschieden vom TSV 1860 München. In einer zerfahrenen Partie hatten die Löwen anfänglich mehr Spielanteile, mit zunehmender Dauer wurden die Bayern dominanter. Beide Treffer des Spiels resultierten aus Eigentoren. Die D1-Junioren des Rekordmeisters waren bis zum Ende bemüht den Siegtreffer zu erzielen, bissen sich aber das ein um das andere Mal an der Defensive der Gastgeber fest. Folglich blieb es in einer ausgeglichenen Begegnung beim Remis.

U12 gewinnt zwei Mal

Die Mannschaft von Coach Stefan Hartl war am Wochenende gleich zwei Mal im Einsatz. Am Samstag bezwangen die D2-Junioren den Nachwuchs des FC Utrecht auf dem Kunstrasen an der Säbener Straße klar mit 7:1. Dank eines guten Zweikampfverhaltens und starken Kombinationsspiels ging der Sieg gegen die Niederländer auch in der Höhe in Ordnung. Am Sonntag feierten die Bayern im Punktspiel der Bezirksoberliga Oberbayern ebenfalls einen überzeugenden 7:1-Erfolg beim ASV Dachau. Nach dem 20. Spieltag rangieren die Bayern mit 41 Zählern auf Rang vier der Tabelle, acht Punkte hinter Ligaprimus SV Wacker Burghausen.

U11 mit anstrengendem Wochenende

Die E1-Junioren des FC Bayern München waren im Dauereinsatz. Am Freitag besiegte das Team des Trainergespanns David Niedermeier und Önder Nazligül in einem Leistungsvergleich die U11 des FC Utrecht deutlich mit 5:1. Bereits am Samstag sicherten sich die Münchner trotz schwerer Beine den Turniersieg in Neuburg an der Kammel, bevor am Sonntag die zweite Runde des Merkur Cups auf dem Programm stand. Ohne Niederlage und ohne Gegentor wurden die Bayern ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen locker in die nächste Runde ein.

U10 feiert Punktspielsieg und erreicht Rang 7

Am Freitag gewann die Mannschaft von Coach Daniel Mömkes das Punktspiel gegen den TSV Gräfelfing ungefährdet mit 10:0 und zeigte dabei vor allem spielerisch eine überzeugende Leistung. Die Defensive stand gewohnt sicher und vor dem Tor waren die Bayern sehr effizient. Am Sonntag nahmen die E2-Junioren ebenfalls beim U11-Turnier in Neuburg teil und landeten am Ende auf Rang sieben. Gegen die ein Jahr älteren Teams verbuchten die Münchner in der Vorrunde ein Sieg, zwei Unentschieden bei zwei Niederlagen. Beim abschließenden Spiel um Platz sieben bezwangen die Bayern den Nachwuchs von Zürich mit 1:0 und verabschiedeten sich mit einer guten Vorstellung.

Weitere Ergebnisse folgen bis Montagmittag. Aktuell berichtet zudem die Facebook-Seite des junior teams.

Weitere Inhalte