präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U16 sichert Platz zwei

Rund 200 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U16 gewinnt bayerisches Derby

Erneuter Dreier für die Mannschaft von Trainer Sebastian Dremmler. Am 20. Spieltag der Bayernliga gewannen die Bayern mit 3:2 (1:1) bei der Spielvereinigung Greuther Fürth und untermauerten somit den zweiten Platz in der Tabelle hinter dem FC Augsburg. Stürmer Manuel Wintzheimer brachte die Münchner in Führung (20.). Die Gastgeber kamen danach besser in die Partie und drehten das Spiel durch Treffer von Sahali Ismailov (33.) und Timothy Tillman zunächst zu ihren Gunsten. Dank einer Leistungssteigerung in der Schlussphase gewannen die Bayern aber dennoch, weil sich der eingewechselte Elias Kollmann (61.) und erneut Wintzheimer (65.) nervenstark vor dem gegnerischen Tor zeigten. Zwei Spieltage vor dem Saisonende können die B2-Junioren des amtierenden Deutschen Meisters nicht mehr von Verfolger TSV 1860 München vom zweiten Rang verdrängt werden.

U15 im Pech

Da war vielmehr drin! Die Mannschaft von Coach Peter Wenninger verpasste den Einzug in das Achtelfinale beim zweitägigen Cordial Cup hauchdünn, hätte aber aufgrund der Vielzahl von Chancen die Runde der letzten 16 erreichen müssen. Gegen sehr defensiv eingestellte Gegner reichte es in der Vorrunde für die Bayern in fünf Gruppenspielen zu zwei Siegen, zwei Remis und einer knappen Niederlage. Obwohl die Münchner nur einen Gegentreffer hinnehmen mussten, landeten sie auf Platz drei hinter dem FC St. Gallen und dem FC Red Star Zürich, was zugleich die Platzierungsrunde bedeutete. Auch am zweiten Tag zeigten die C1-Junioren guten Fußball und feierten zwei 1:0-Erfolge gegen den SV Weingarten und den SV Scholz Grödig.

U13 holt Platz 5

Starker Auftritt des Teams von Coach Stephan Beckenbauer. Beim international hochkarätig besetzten Cordial Cup in Österreich reichte es für die D1-Junioren zu einem sehenswerten fünften Rang. Am Samstag blieben die Münchner in fünf Vorrundenspielen gleich vier Mal ungeschlagen und verloren lediglich gegen den SV Wehen Wiesbaden knapp mit 0:1. Das reichte zum Einzug in das Achtelfinale gegen den VfB Stuttgart, das mit 6:5 nach Elfmeterschießen gewonnen werden konnte. Im Viertelfinale war dann Endstation durch eine knappe 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg, die Entscheidung fiel hier ebenfalls erst nach Elfmeterschießen. Das abschließende Platzierungsspiel gewannen die Bayern gegen Red Bull Salzburg (4:3 n.E.) und sicherten sich somit einen hervorragenden fünften Rang.

U12 feiert Heimsieg

Nichts anbrennen ließen die D2-Junioren des FC Bayern im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Altenerding. Auf dem Kunstrasen an der Säbener Straße hieß es nach Abpfiff 3:0 für die Hausherren. Nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit, kam das Team von Trainer Stefan Hartl besser in die Partie und siegte am Ende auch in der Höhe verdient. Durch den 15. Saisonerfolg bleiben die Bayern Tabellenvierter (47 Punkte) und wahren den Anschluss an die Teams an der Spitze.

U11 scheitert in der Vorrunde

Die Mannschaft des Trainergespanns David Niedermeier und Önder Nazligül konnte beim Cordial Cup leider nicht an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und verpasste trotz dreier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage bereits in der Vorrunde als Dritter hinter der KIA Football Academy und KaPa United das Achtelfinale knapp. Am zweiten Turniertag holten die Münchner in den Platzierungsspielen drei Siege (1:0 gegen die TuS Koblenz, 3:2 gegen FC Speyer 09, 1:0 gegen Karlsruher SC) und verabschiedeten sich standesgemäß.

U10 unter Wert geschlagen

Die Mannschaft von Trainer Daniel Mömkes musste sich beim Turnier in Rheydt am Ende mit dem 12. Platz zufrieden geben. Am Samstag in der Vorrunde hatten die Bayern keinerlei Probleme und sicherten sich souverän den Einzug in das Achtelfinale. In der Runde der letzten 16 verloren die Münchner knapp im Neunmeterschießen gegen den 1. FC Köln. Auch das Platzierungsspiel gegen den Nachwuchs des FSV Frankfurt ging nach Neunmeterschießen zu Ungunsten der E2-Junioren des Rekordmeisters aus. Somit stand ein unglücklicher 12. Rang im Endklassement zu Buche.

U9 holt starken dritten Platz

Toller Erfolg für die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel. Beim international stark besetzten Zweitages-Turnier in Schlebusch sicherte sich die F-Jugend des Rekordmeisters in der Endabrechnung den 3. Platz. In der Vorrunde blieben die Münchner ungeschlagen und gewannen auch die erste Partie der Zwischenrunde gegen Dynamo Berlin deutlich mit 3:0. Am zweiten Tag schafften es die Bayern bis ins Halbfinale, wo sie sich allerdings dem Nachwuchs des 1. FC Köln mit 0:4 geschlagen geben mussten. Im kleinen Finale wurde PAOK Saloniki mit 1:0 bezwungen. Insgesamt präsentierten sich die Kleinsten des FC Bayern während des gesamten Turnierverlaufs spielerisch und kämpferisch erstklassig.

Weitere Inhalte