präsentiert von
Menü
Presseerklärung

FCB vor Saisonstart auf großer China-Reise

Nach dem Erfolg der großen US-Reise des FC Bayern im vergangenen Jahr geht der deutsche Fußballmeister auch im Sommer 2015 wieder auf große Tour: Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola wird vom 16. bis 24. Juli nach China reisen und plant dort im Rahmen von drei hochkarätigen Freundschaftsspielen gegen den FC Valencia, Inter Mailand und Guangzhou Evergrande anzutreten. Präsentiert wird die Sommer-Tournee 2015 des FC Bayern München - wie schon die USA-Reise - von Partner Audi.

Gut drei Wochen vor dem Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2015/2016 in der Allianz Arena am 14. August stellt die Audi Summer Tour durch China einen der Höhepunkte in der Vorbereitung auf das neue Spieljahr dar. Das Team von Trainer Pep Guardiola verbringt eine Woche in Asien und tritt dabei gegen zwei internationale Top-Klubs sowie einen Lokalmatador an. Audi ist Namensgeber der Tournee, die den deutschen Meister in drei Metropolen führt.

Am 18. Juli trifft der FC Bayern im Olympiastadion „Bird‘s Nest“ von Peking auf den sechsmaligen spanischen Meister FC Valencia. Drei Tage später spielen die Münchner in Shanghai gegen den 18-maligen italienischen Champion Inter Mailand. Die Begegnungen gegen die Champions-League-Finalgegner von 2001 (Valencia) und 2010 (Inter) laufen unter dem bekannten Titel Audi Football Summit. Letzte Station der Audi Summer Tour 2015 ist die Partie gegen den FC Guangzhou Evergrande (23. Juli), der zuletzt viermal hintereinander chinesischer Meister und im Jahr 2013 asiatischer Champions-League-Sieger wurde. Die Spiele stehen noch unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigung.

„Es ist eine tolle Gelegenheit für den FC Bayern, die China-Tour gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Audi zu gestalten. Die Audi Summer Tour ist ein weiterer wichtiger Schritt unserer internationalen Ausrichtung, bei welcher der klare Fokus auf den Ländern USA und China liegt. Der FC Bayern hat in China knapp 90 Millionen Anhänger, die während der Tour die Möglichkeit haben, eines der besten Teams der Welt hautnah zu erleben“, sagt Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie des FC Bayern München.

Weitere Inhalte