präsentiert von
Menü
Amateure in Trient

Deutlicher Sieg & 'super Einheiten'

Einen klaren Testspielerfolg konnten die Amateure des FC Bayern am Sonntagnachmittag im Trainingslager in Trient einfahren. Gegen eine Trentino-Auswahl setzte sich die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel letztlich mit 7:1 (4:1) durch. Die Tore für den Rekordmeister auf dem Aldeno Fußballfeld erzielten Gerrit Wegkamp (2), Patrick Weihrauch, Karl-Heinz Lappe, Felix Pohl, Phillipp Steinhart und Daniel Hägler.

„Es war besonders in der zweiten Halbzeit ein guter Test, allerdings mit Steigerungspotential“, meinte Vogel nach 90 Minuten, die von Lappes Tordebut im FCB-Trikot sowie Häglers Comeback nach sieben Monaten Verletzungspause gekrönt wurden. Steeven Ribéry, der in den letzten beiden Tagen ein wenig kürzer treten musste, wurde geschont.

Am Morgen vor der Partie stand noch eine Trainingseinheit auf dem Programm. Trainer Vogel arbeitete mit seinem Team überwiegend im taktischen Bereich. „Das sah schon wirklich gut aus. Darauf müssen wir jetzt weiter aufbauen“, lobte der Übungsleiter seine Schützlinge, denen die letzten Tagen allmählich in den Beinen stecken dürften. Schließlich wurde auch viel für die physischen Grundlagen getan. Der Ball durfte dabei aber nie fehlen, so dass die Spieler sichtlich mit Spaß bei der Sache waren.

„Bislang hatten wir super Einheiten hier, die Jungs ziehen voll mit. Sie nutzen die optimalen Bedingungen, die wir hier haben und geben in jedem Training Vollgas. Ich bin zufrieden, so kann es weitergehen“, unterstrich Vogel die gute Einstellung des Teams.

Aufstellung FC Bayern Amateure
1. Halbzeit: Zingerle – Puchegger, Burger, Leo, Günzel – Oikonomou, Weihrauch, Lappe, Bösel, Paul – Wegkamp
2. Halbzeit: Rössl –Burger, Walter, Strohmaier, Pohl – Günzel, Steinhart, Bösel (70. Hägler), Basta, Paul - Pantovic

fcbayern.de hält Sie auch in den kommenden Tagen über das Geschehen im Trentino auf dem Laufenden.

Weitere Inhalte