präsentiert von
Menü
Inside

Müller spielt mit der ehemaligen Nummer eins

Ganz ohne Sport geht es eben doch nicht! Bayern-Profi Thomas Müller nutzt die Bundesliga-Sommerpause, um sich seinem großen Hobby zu widmen: Dem Golfspiel! Im Vorfeld des international hochkarätig besetzten Golfturniers in Eichenried vor den Toren Münchens nahm Müller am Mittwoch am traditionellen ProAm-Turnier, bei dem Profis und Amateure gemeinsam an den Start gehen, teil. Müller spielte in einem Flight mit dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten Martin Kaymer, Ex-Handballer Stefan Kretzschmar und Sänger Tim Bendzko. Hinterher erntete Müller, dessen Handicap 6,0 beträgt, großes Lob aus berufenem Munde: „Thomas Müller spielt extrem gut. Das sieht schon aus wie Golfsport“, sagte European-Tour-Spieler Maximilian Kieffer.

Frauen-WM: Iwabuchi weiter, Miedema ausgeschieden

Japans Fußballfrauen können bei der WM in Kanada weiter von der Titelverteidigung träumen. Im Achtelfinale setzte sich der Champion von 2011 gegen die Auswahl der Niederlande mit 2:1 (1:0) durch und steht damit in der Runde der letzten Acht. Vor 28.717 Zuschauern in Vancouver brachte Saori Ariyoshi (10. Minute) die Asiatinnen früh in Führung. Mit der im zweiten Durchgang eingewechselten FCB-Angreiferin Mana Iwabuchi baute der Titelverteidiger durch Mizuho Sakaguchi (78.) den Vorsprung aus, ehe den Niederländerinnen, bei denen Vivianne Miedema durchspielte, der späte Anschlusstreffer durch Kirsten van de Ven (90.+2) gelang. Japan trifft im Viertelfinale nun auf Australien.