präsentiert von
Menü
Inside

Neuer und Boateng die Nummer eins

Alle Jahre wieder nach Abschluss einer Saison präsentiert das Fachmagazin kicker die „Rangliste des deutschen Fußballs“. Welttorhüter Manuel Neuer führt dabei das Ranking unter den Bundesliga-Schlussmännern in der „Internationalen Klasse“ vor Bernd Leno und Yann Sommer an. Bei den Innenverteidigern ist Jérôme Boateng ebenfalls die Nummer eins in der Einstufung „Internationale Klasse“. Der 26 Jahre alte Weltmeister verwies Naldo, Martin Stranzl und Ömer Toprak auf die Plätze.

Knapper Sieg für Bernat und Spanien

Dank eines knappen 1:0 (1:0)-Erfolgs in Weißrussland hält Titelverteidiger Spanien weiter Kurs auf die EM-Endrunde 2016 in Frankreich. David Silva nutzte kurz vor der Halbzeitpause einen Fehler des weißrussischen Torhüters zum entscheidenden Treffer für die Iberer, bei denen FCB-Profi Juan Bernat in der Schlussphase für den Siegtorschützen eingewechselt wurde. Mit 15 Punkten aus sechs Spielen rangiert Spanien in der Gruppe C auf Platz zwei hinter der Slowakei (18).

Pizarro nur Zuschauer bei Copa-Auftakt

Auftaktniederlage für die Nationalmannschaft Perus bei der Copa America. Im ersten Spiel der Gruppe C musste sich das Team um FCB-Profi Claudio Pizarro Rekordweltmeister Brasilien mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Die frühe Führung der Blaquirroja durch Christian Cueva (3. Minute) glich Neymar (5.) umgehend aus. In der Nachspielzeit gelang dem eingewechselten Douglas Costa der Siegtreffer für die Selecao. Pizarro musste die erste Partie 90 Minuten von der Bank aus verfolgen.

Weitere Inhalte