präsentiert von
Menü
Allianz FCB Team Presentation

Lang Lang, ein Team und 68.000 Fans

Berlin, Hamburg, Nürnberg, Ebersberg... Autos aus nah und fern kannten am Samstag nur ein Ziel: die Allianz Arena. Der FC Bayern hatte zusammen mit seinem Partner Allianz zur großen Team Presentation geladen. Und 68.000 Anhänger folgten. „Das ist großartig! Ich finde das toll“, freute sich Karl-Heinz Rummenigge über den großen Zuspruch der Bayern-Familie, die der Mannschaft einen äußerst warmen Empfang bereite - auch wenn einer fehlte: Bastian Schweinsteiger.

„Ich kann verstehen, dass das bei den Fans gewisse Emotionen hervorruft“, sagte Karl-Heinz Rummenigge. Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern erklärte auf dem Rasen ausführlich, wie es zum Wechsel des FCB-Vizekapitäns zu Manchester United gekommen war und dass Schweinsteiger am Ende seiner Karriere noch ein Abschiedsspiel erhalten werde. „Die Tür steht ihm immer offen“, sagte Rummenigge und erntete Applaus im weiten Rund.

Jubelstürme brachen schließlich aus, als die Mannschaft Spieler für Spieler auf den Rasen gerufen wurde. Auch die noch verletzten Franck Ribéry, Holger Badstuber und Jan Kirchhoff waren dabei. Erstmals hatte Trainer Pep Guardiola seinen Kader komplett beisammen, mit allen Neuzugängen (Douglas Costa, Joshua Kimmich, Sven Ulreich) und allen noch fehlenden Nationalspieler, die ihren ersten Arbeitstag nach dem Urlaub hatten.

502.835 Euro für den guten Zweck

Beim anschließenden Show-Training ließen es Manuel Neuer, Mario Götze, Robert Lewandowski, Jérôme Boateng, Robert Lewandowski, Medhi Benatia, Juan Bernat und Pierre-Emile Hojbjerg aber noch langsam angehen. Kreisspiel und lockere Läufe standen für sie auf dem Programm. Der Rest der Bayern sorgte mit einer Einheit voller Torschüsse und einem Trainingsspiel für Unterhaltung.

Abgerundet wurde ein sonniger Nachmittag mit einem Familienfest auf der Esplanade vor der Allianz Arena, umjubelten Auftritten von Star-DJ Robin Schulz und Star-Pianist Lang Lang, einem Elfmeterschießen gegen Manuel Neuer, der Präsentation der Meister-Frauen des FC Bayern sowie einem Spiel der FCB-AllStars gegen Inter Forever, dem Allstar-Team von Inter Mailand.

68.000 Zuschauer feierten ihre Bayern - und taten nebenbei auch noch etwas Gutes. Der gesamte Ticketerlös (502.835 Euro!) kommt nämlich der Stiftung Allianz für Kinder zugute, die jährlich über 200 regionale Projekte für bedürftige Kinder und Jugendliche in Deutschland unterstützt. Danke, Bayern - für eine rundum gelungene Team Presentation!

Weitere Inhalte