präsentiert von
Menü
China-Tour

Drei Amateure freuen sich auf 'tolle Erfahrung‘

Wenn am Donnerstagabend die Audi Summer Tour 2015 für den FC Bayern beginnt, werden auch drei Spieler der Amateure mit an Bord sein. Felix Pohl, Phillipp Steinhart und Jungspund Fabian Benko trainieren bereits seit einigen Tagen bei den Profis unter der Regie von Cheftrainer Pep Guardiola und werden nun die Reise nach China mitantreten. Am vergangenen Sonntag kamen die drei bereits beim Telekom Cup in Mönchengladbach zum Einsatz.

Auf die China-Tour mit dem FCB freuen sich die Drei ganz besonders. „Es ist schon ein Privileg, dass wir diese Reise mitmachen dürfen. Es wird mit Sicherheit eine tolle Erfahrung“, meint Steinhart, der älteste der drei Amateure-Spieler, die nun acht Tage mit den Profis unterwegs sein werden. Der 23-jährige Steinhart kam im Sommer 2014 vom TSV 1860 München zur zweiten Mannschaft der Bayern. In der abgelaufenen Spielzeit lief der Linksverteidiger 29-mal in der Regionalliga auf.

Der 17-Jährige Benko ist der jüngste Spieler, der mit dem Rekordmeister die Audi Summer Tour 2015 antritt. Der Mittelfeldspieler war in der abgelaufenen Spielzeit noch für die U17 des Rekordmeisters aktiv und wurde von Trainer Heiko Vogel für die neue Saison in den Kader der Amateure berufen. „Ich freue mich besonders auf die Spiele und die vielen neuen Eindrücke, die wir sammeln werden“, so Benko.

Komplettiert wird das Amateure-Trio von Rechtsverteidiger Felix Pohl. Der 18-Jährige spielte zuletzt unter Vogel in der U19 des Deutschen Meisters und konnte in der bisherigen Vorbereitung bei den kleinen Bayern überzeugen. „Das ist eine tolle Auszeichnung. Ich war noch nie in China und bin sehr gespannt auf die vielen Eindrücke“, meint Pohl.

Weitere Inhalte