präsentiert von
Menü
Saisonvorbereitung

Bienvenida, Vero! FCB-Frauen nehmen Fahrt auf

Zwei Wochen nach dem Trainingsauftakt nimmt die Vorbereitung der FCB-Frauen langsam Fahrt auf. Am vergangenen Sonntag stand das erste Testspiel auf dem Programm, am Montag bekam die Trainingsgruppe Zuwachs. Fünf WM-Teilnehmerinnen stiegen ins Training ein, darunter auch Neuzugang Verónica Boquete.

Die 28 Jahre alte Spielführerin der spanischen Nationalmannschaft gewann in der vergangenen Saison mit dem 1. FFC Frankfurt die Champions League und trägt jetzt das Trikot des FC Bayern. Die offensive Mittelfeldspielerin ist eine der besten Spielerinnen der Welt und steht auf der zwölfköpfigen Shortlist der UEFA zur Wahl von Europas Fußballerin des Jahres. Bienvenido, Vero!

Neben Boquete begrüßte Trainer Thomas Wörle am Montag auch Caroline Abbé, Vanessa Bürki, Nora Hostad und Vivianne Miedema zurück in München. Die deutschen Nationalspielerinnen (Melanie Behringer, Melanie Leupolz, Lena Lotzen, Leonie Maier, Sara Däbritz) sowie die japanische Vize-Weltmeisterin Mana Iwabuchi werden am Montag nächster Woche zurückerwartet. Dann ist der Kader komplett.

Rolser auf Evans - Tor

Beim Testspiel gegen den tschechischen Meister und Champions-League-Teilnehmer Slavia Prag am Sonntag im niederbayerischen Eichendorf feierten die beiden Neuzugänge Lisa Evans und Nicole Rolser ein tolles Debüt. Noch keine Minute war gespielt, da legte Rolser Evans das Tor zur 1:0-Führung auf. Am Ende mussten sich die Bayern, die mit einem gemischten Team  aus Spielerinnen der ersten und zweiten Mannschaft antraten, mit 1:2 geschlagen geben.

„Es war ein guter Test gegen eine international gute Frauen-Mannschaft“, meinte Wörle, dessen Team die harte Trainingsarbeit der vergangenen Tage anzumerken war. Nächster Testspielgegner ist am 29. Juli der FC Zürich (zum kompletten Vorbereitungsplan).

Weitere Inhalte