präsentiert von
Menü
'Viel Talent‘

Chinesische Nachwuchsauswahl gastiert in München

Die Profis starten am Donnerstagabend die Audi Summer Tour 2015 in China, einen Tag zuvor besuchte eine chinesische Juniorenauswahl die Säbener Straße und trug ein Spiel gegen die U11 des FCB aus. Dabei handelte es sich um ein Team der MISA (Munich International Soccer Academy) mit den besten Talenten aus dem Reich der Mitte.

Die 19 Kicker absolvieren derzeit das einwöchige MISA China Talents 2015 Camp in Oberhaching. Als Highlight stand am Mittwoch das Spiel gegen den Nachwuchs des Rekordmeisters auf dem Programm. „Ich bin sehr positiv überrascht und habe bei den Jungs viel Talent gesehen“, meinte Pate und FCB-Torhüter Tom Starke.

Die Partie gegen die U11 der Münchner endete unentschieden 2:2. „Das war ein sehr gutes Spiel, beide Mannschaften haben sich super geschlagen“, meinte Michael Tarnat, sportlicher Leiter des junior teams für den Bereich U16 und jünger.

Die 10- bis 13-Jährigen Spieler aus China hatten sichtlich viel Spaß. „Es ist das Schönste, was es gibt, wenn man den Kindern so eine Freude machen kann. Darüber hinaus ist ein solcher Austausch, von dem beide Seiten profitieren, natürlich sehr gut“, freute sich FCB-Sportvorstand Matthias Sammer.

Auch Kai Oswald, der die Auswahl der MISA trainiert, lobte die Nachwuchskicker: „Sie sind sehr ehrgeizig und interessiert. Technisch und individuell sind die Spieler schon sehr weit, im taktischen Bereich ist noch Aufholbedarf.“

Weitere Inhalte