präsentiert von
Menü
Ankunft in Guangzhou

Bayern wollen noch einmal 'unser Bestes geben'

Wieder eine neue Stadt. Wieder ein toller Empfang. „Es ist gigantisch, wie viele Bayern-Fans es hier in China gibt. Wir sind gespannt auf morgen“, sagte Manuel Neuer kurz nach der Ankunft des FC Bayern in Guangzhou am Mittwoch.

Rund zwei Stunden nach dem Abflug in Shanghai landeten die Münchner um 13:38 Uhr Ortszeit (7:38 Uhr MESZ) auf dem Flughafen der Zwölf-Millionen-Stadt. Dort findet am Donnerstag (13:35 Uhr MESZ) im Tianhe Stadium das dritte und letzte Testspiel im Rahmen der Audi Summer Tour gegen den amtierenden chinesischen Meister und Rekordmeister Guangzhou Evergrande statt.

„Wir spielen gegen die vielleicht beste Mannschaft Chinas“, sagte Pep Guardiola, der das von Felipe Scolari betreute Team noch von der FIFA Klub-WM vor eineinhalb Jahren kennt. „Es ist unser letztes Spiel. Wir werden versuchen, unser Bestes zu geben“, versicherte der FCB-Chefcoach und kündigte an: „Die Fans werden unsere großen Spieler sehen, ich weiß aber nicht wie viele Minuten.“ Manuel Neuer werde die Kapitänsbinde tragen, da Philipp Lahm nicht von Anfang an auflaufen werde, so Guardiola weiter.

Insgesamt ist Guardiola zufrieden mit der Trainingsarbeit während der China-Reise. „Alle Spieler haben gut trainiert. Unsere Form ist gut. Wir haben keine neuen Verletzten.“ Auch die Integration der neuen Spieler mache Fortschritte. „Bis jetzt ist alles in Ordnung“, so der Bayern-Trainer, der den Konkurrenzkampf im Team begrüßt: „Die Spieler müssen jeden Tag kämpfen, um zum Einsatz zu kommen. Diese Konkurrenzsituation ist entscheidend, um am Ende Titel gewinnen zu können.“

Nach fünf Trainingseinheiten und zwei Testspielen bei schwül-warmen Bedingungen in Peking und Shanghai tritt Guardiola im noch heißeren und schwüleren Guangzhou aber auf die Bremse. Am Mittwoch stand nur eine lockere Einheit im Tianhe Stadium auf dem Programm. Philipp Lahm, Thomas Müller, Medhi Benatia, Thiago und Javi Martínez blieben sogar ganz im Hotel. Das Training am Donnerstagvormittag (Ortszeit) sagte Guardiola ab.

Erst am Abend gegen Guangzhou Evergrande wollen die Bayern noch einmal Vollgas geben. „Ich hoffe, dass wieder so viele Fans kommen werden und wir ein schönes Spiel erleben“, sagte Neuer.

Weitere Inhalte