präsentiert von
Menü
'Alles auf Anfang'

Trainingsauftakt! 15 Bayern schwitzen wieder

„Ah! Perfekt!“ Fitnesstrainer Lorenzo Buenaventura brachte es auf den Punkt, als er am Mittwoch um kurz vor elf Uhr aus der Kabine trat: 27 Grad, wolkenloser Himmel, sattes Grün - perfekte Bedingungen für den Trainingsauftakt des FC Bayern! Um 10:59 Uhr führte dann auch Kapitän Philipp Lahm zeitgleich mit Pep Guardiola die Münchner zurück auf den Rasen. Es geht wieder los! 38 Tage nach der Meisterparty und 44 Tage vor dem Bundesligaauftakt gegen den Hamburger SV (14. August) rollt an der Säbener Straße wieder der Ball.

„Wir hatten über fünf Wochen frei und genügend Zeit, uns zu erholen. Jetzt geht die Arbeit wieder los“, sagte Lahm fcbayern.de, „es ist schön, die ganzen Jungs wiederzusehen.“ Insgesamt 14 Profis sowie Amateure-Keeper Ivan Lucic konnte Guardiola zum Trainingsauftakt begrüßen, darunter Rückkehrer Julian Green sowie als bislang einziger Neuzugang Torwart Sven Ulreich.

Auch Arjen Robben, der wegen eines Muskelbündelrisses in der Wade in den finalen Wochen der letzten Saison ausgefallen war, war wieder mittendrin bei den Kollegen. „Durch die Verletzung war es für mich eine lange Zeit ohne Fußball“, sagte der Bayern-Spieler der letzten Saison, „im Urlaub habe ich mich schön erholt, hatte viel Zeit mit der Familie. Ich habe die Zeit genossen, aber auch trainiert, damit ich nicht alles von null aufbauen muss. Jetzt bin froh, dass es wieder losgeht und ich wieder angreifen kann.“

Ein erster Kraftimpuls

Das setzte Robben vor rund 700 Zuschauern dann auch gleich in die Tat um. Nach dem Aufwärmen, dem Kreis- und einem Parteispiel ging er forschen Schrittes als Erster zum Nebenplatz, wo ein Kraft- und Fitnessparcours aufgebaut war. Eine knappe halbe Stunde lang brachten die Fitnesstrainer den Kreislauf der Spieler dort auf Touren. „Unglaublich, dass es ausgerechnet zum Trainingsstart so heiß wird“, meinte ein verschwitzter Lahm nach der insgesamt 80-minütigen Einheit.

Während draußen der Schweiß floss, herrschte auch im Leistungszentrum Betrieb. Die verletzten Franck Ribéry und Holger Badstuber wurden von der medizinischen Abteilung behandelt,  genauso wie Dante, der mit einer kleinen Muskelblessur aus dem Urlaub zurückgekehrt war. „Er wird ein paar Tage ausfallen. Es ist aber keine große Sache“, sagte Matthias Sammer. Rückkehrer Jan Kirchhoff (nach Achillessehnen-OP) strampelte zudem auf dem Ergometer.

Noch im Urlaub befinden sich die jüngst noch aktiven Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, Jérôme Boateng, Mario Götze, Robert Lewandowski, Juan Bernat, Medhi Benatia, Pierre-Emile Hojbjerg und Joshua Kimmich. Noch ein paar Tage Sonderurlaub erhielt zudem Manuel Neuer. Für den Rest hat der Alltag wieder begonnen. „Jetzt geht es darum, wieder fit zu werden“, sagte Robben zu den anstehenden sechs Wochen Vorbereitung, „es ist alles wieder auf Anfang.“

Die 15 Bayern beim Trainingsauftakt: Lahm, Müller, Robben, Alonso, Alaba, Martínez, Thiago, Rode, Rafinha, Starke, Ulreich, Gaudino, Green, Kurt, Lucic

Weitere Inhalte