präsentiert von
Menü
Tolle Auszeichnung

Fritz-Walter-Medaille in Silber für Dorsch

Tolle Auszeichnung für FCB-Talent Niklas Dorsch! Der 17-Jährige erhält die Fritz-Walter-Medaille in Silber bei den U17-Junioren. Jährlich verleiht der Deutsche Fußball-Bund die Auszeichnung für die besten Nachwuchsspieler Deutschlands. Dorsch, der sich derzeit nach einem Wadenbeinbruch noch im Aufbautraining befindet, freute sich riesig über die Nachricht: „Das ist natürlich eine super Sache und motiviert mich, weiter hart zu arbeiten.“

Auch Heiko Vogel, sportlicher Leiter des FC Bayern junior teams, freute sich über die Auszeichnung für Dorsch und sprach dem U17-Nationalspieler ein großes Kompliment aus: „Niklas ist ein außergewöhnliches Talent, das durch diese Medaille gewürdigt wird. Er hat es sich mehr als verdient.“ Die Fritz-Walter-Medaille in Gold erhält U17-Nationalmannschaftskapitän Felix Passlack, mit Bronze wurde Constantin Frommann ausgezeichnet.

Im ersten Spiel der U17-Europameisterschaft in Bulgarien gegen Belgien Anfang Mai zog sich Dorsch einen Wadenbeinbruch zu. Seither arbeitet er Tag für Tag an seinem Comeback. „Die erste Zeit nach der Verletzung war schon sehr hart. Aber inzwischen kann ich schon wieder viele Dinge machen und freue mich riesig darauf, bald wieder auf dem Platz zu stehen“, meinte der zentrale Mittelfeldspieler.

Für die neue Saison steht Dorsch bereits im Kader der Amateure des FC Bayern. „Ich freue mich ganz besonders auf das Training, wenn Niklas zum ersten Mal wieder auf dem Platz steht“, meinte Amateure-Trainer Heiko Vogel. Die Auszeichnung des DFB soll dem Nachwuchstalent der Münchner nochmal einen Schub auf dem Weg zurück aufs Feld geben.

Weitere Inhalte