präsentiert von
Menü
Inside

Servus, Pepe! Mach’s guad!

Herzliche Umarmungen gab es am Donnerstag nach dem Training an der Säbener Straße. Pepe Reina schaute vorbei, um sich von Mannschaft und Betreuern zu verabschieden. Der 32 Jahre alte Torhüter war vor wenigen Wochen nach einem Jahr in München auf eigenen Wunsch zum SSC Neapel zurückgekehrt. „Schön, dass Pepe nochmal hier war“, sagte Robert Lewandowski fcbayern.de, „er ist einfach ein super Typ. Wir werden ihn vermissen.“

De Bruyne fraglich, Gustavo fehlt

Der VfL Wolfsburg bangt um den Einsatz von Kevin De Bruyne im Supercup gegen den FC Bayern am Samstag. Der frisch gekürte Fußballer des Jahres musste am Donnerstag das Training wegen Rückenproblemen abbrechen und ärztlich behandelt werden. Trainer Dieter Hecking sagte zu den Einsatzchancen des belgischen Mittelfeldspielers: „So, wie er sich gerade bewegt hat, macht es wenig Sinn.“ Auf jeden Fall nicht zum Einsatz kommen wird am Samstag Luiz Gustavo: „Er wird nicht spielen“, kündigte Hecking an. Der ehemalige FCB- Profi hat nach seiner Knieoperation noch Trainingsrückstand.

Drei Millionen auf Instagram

Die Beliebtheit des FC Bayern wächst und wächst und wächst. Am Mittwoch knackte der Instagram-Account des deutschen Rekordmeisters (www.instagram.com/fcbayern) die 3-Millionen-Follower-Marke - und das nur zwei Jahre nach dem Start. Insgesamt fast 5.000 exklusive Fotos und Videos hat der FC Bayern aktuell auf Instagram mit seinen Fans geteilt und dafür 215 Millionen Likes erhalten. Danke!