präsentiert von
Menü
'Große Vorfreude'

U19 & U17 starten Vorbereitung

Fünf Tage nach dem Trainingsauftakt der Profis haben am Montag auch die U19- und U17-Junioren die Vorbereitung gestartet. Beide Teams gehen mit einem neuen Trainerteam in die neue Saison. Beim ältesten Nachwuchs übernimmt Holger Seitz das Kommando an der Seitenlinie, Tim Walter coacht die U17 des Rekordmeisters.

„Mit Holger und Tim sind wir topbesetzt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, meinte Heiko Vogel, sportlicher Leiter des FC Bayern junior teams. „Es geht darum, dass wir die Philosophie des FC Bayern implementieren. Wir wollen offensiv und dominant spielen“, zeigte Vogel die Ziele auf. Es müsse bei jedem Spiel erkennbar sein, „dass eine Mannschaft des FC Bayern auf dem Feld steht.“

'Tolle Herausforderungen'

Die Nachwuchskicker des FCB kamen zum Auftakt am Montag bei schwülen 27 Grad gleich ordentlich ins Schwitzen. Bei beiden Teams standen überwiegend die Arbeit mit dem Ball im Vordergrund. Sechs Wochen Zeit haben die U19- und U17-Junioren, um sich auf die neue Spielzeit vorzubereiten. Am Wochenende 15./16. August beginnt jeweils der Spielbetrieb in den Junioren-Bundesligen.

Seitz geht seine neue Aufgabe mit „großer Vorfreude“ an. „Wir wollen in der Vorbereitung natürlich eine gute Grundlage legen“, meinte der neue Trainer der FCB U19. Besonders freut sich der 40-Jährige „auf die tollen Herausforderungen in der Junioren-Bundesliga und der UEFA Youth League.“ 12 Spieler aus der letztjährigen U19 sind im Kader geblieben, aus der U17 rücken insgesamt 14 Akteure auf.

Dem U17-Coach Walter steht der letztjährige Kader der U16 zur Verfügung, als Neuzugang stößt Ron-Thorben Hoffmann zum Team. Der Torhüter kommt von RB Leipzig an die Säbener Straße. „Der erste Eindruck ist super. Die Jungs waren trotz der Hitze sehr engagiert bei der Sache und hatten jede Menge Spaß“, meinte Walter. 

Weitere Inhalte