präsentiert von
Menü
Trainingslager in LA

U15 startet USA-Abenteuer

Seit knapp einer Woche bereitet sich die U15 des FC Bayern auf die neue Saison vor, schon steht ein absolutes Highlight für den Nachwuchs des Rekordmeisters auf dem Programm. Das Team um Trainer Sebastian Dremmler machte sich am Sonntag auf in ein achttägiges Trainingslager in Los Angeles. „Das ist natürlich eine super Sache für uns“, freut sich Dremmler auf die ganz besondere Reise. Drei Testspiele stehen vor Ort auf dem Programm.

Im Rahmen des Generation adidas Elite Soccer Programm 2015 (ESP) reisen die C-Junioren des FCB vom 26. Juli bis 3. August in die USA. Gemeinsam mit den drei U17-Auswahlteams (Central, East, West) des ESP absolviert der Nachwuchs des Deutschen Meisters ein Trainingscamp in LA. Die Münchner werden unter anderem Testspiele gegen die drei Teams austragen. Am Dienstag (28. Juli) geht es zunächst gegen die Central-Auswahl, zwei Tage später dann gegen das East-Team. Zum Abschluss treffen die Bayern am Samstag (1. August) auf die West-Auswahl.

Neben den Trainingseinheiten und Testspielen wartet ein buntes Rahmenprogramm auf die U15. So wird das Team am 29. Juli beim Spiel der Major League Soccer All-Stars gegen die Tottenham Hotspurs bei der Liveübertragung im Studio von Fox Sport 1 zu Gast sein. Darüber hinaus stehen ein Beachsoccer-Turnier und ein Welcome-Bankett am berühmten Santa Monica Pier auf dem Programm.

„Für uns ist es neben der tollen Erfahrung auch eine gute Möglichkeit, die Spieler richtig kennenzulernen. Wir werden viele Gespräche führen“, zeigt Dremmler, der die Mannschaft zur neuen Saison übernommen hat, die Vorteile der Reise auf. Auch der FCB-Partner Global Premier Soccer (GPS) wird für einen produktiven Austausch vor Ort sein. „Schon im letzten Jahr war es ein unvergessliches Erlebnis für unsere damalige U16. Die Organisation von adidas ist perfekt und wir freuen uns riesig auf dieses Abenteuer“, so Dremmler.

Weitere Inhalte