präsentiert von
Menü
Souveräner Einstand

U19 & U17 mit ersten Testspielerfolgen

Einen guten Einstand in die neue Saison konnten die U19- und U17-Junioren des FC Bayern verbuchen. Nach dem Trainingsstart am Montag bestritten beide Teams am Wochenende ihre ersten Testspiele. Die U17 von Trainer Tim Walter war gleich zweimal im Einsatz und konnte beide Partien deutlich für sich entscheiden, die U19 siegte am Sonntag ebenfalls souverän.

Der älteste Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters trat zu seinem ersten Testspiel unter der Regie von Trainer Holger Seitz am Sonntagmorgen bei der U19 des FC Deisenhofen an. Gegen den letztjährigen Sechsten der Bayernliga setzte sich der FCB klar durch. „Mit der Anzahl der herausgespielten Möglichkeiten bin ich sehr zufrieden, allerdings war die Chancenverwertung noch ausbaufähig“, meinte Seitz. Über die gesamte Spieldauer waren die Rot-Weißen spielbestimmend und gewannen nach einer 4:0-Pausenführung letzten Endes mit 7:1. „Wir hatten noch zu viele Schwankungen in unserem Spiel. An der Konstanz wollen wir noch weiter arbeiten“, so Seitz.

'Gute Ansätze gezeigt'

Gleich zwei Testspielerfolge durfte die U17 bejubeln. Am Samstag hatte der Bundesligist die U19 des FC Mühldorf an der Säbener Straße zu Gast. „Wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt und hätten auch noch mehr Treffer erzielen können“, meinte Trainer Walter nach der Partie bei hochsommerlichen Temperaturen. Seine Mannschaft siegte deutlich mit 8:2.

Auch einen Tag später präsentierte sich die Elf enorm präsent und souverän. Der SSV Jahn Regensburg hatte über die gesamte Spieldauer an der Säbener Straße kaum eine Chance. Der FCB führte bereits nach der ersten Hälfte mit 5:0. Im zweiten Spielabschnitt schossen die Bayern einen 9:1-Sieg heraus. „Wir haben heute taktisch gute Ansätze gezeigt und das Spiel über die Außen forciert. Insgesamt müssen wir aber noch feiner werden“, sagte Walter.

Weitere Inhalte