präsentiert von
Menü
Tolles Erlebnis

Allianz Junior Camp ein 'großer Erfolg'

„Ein tolles Abenteuer“, wie FCB-Keeper Manuel Neuer beschrieb, durften in den vergangenen sechs Tagen 75 Teenager aus der ganzen Welt in München erleben. Beim siebten Allianz Junior Football Camp waren die Nachwuchskicker an der Säbener Straße zu Gast und sichtlich begeistert.

Neben den zahlreichen Trainingseinheiten und einem großen Turnier am Montag freuten sich die Jugendlichen aus 27 verschiedenen Ländern auch über ein buntes Rahmenprogramm. So waren die Teilnehmer am Freitagabend live dabei, als der FC Bayern zum Auftakt der neuen Bundesligasaison den Hamburger SV in der Allianz Arena mit 5:0 besiegte. Am Sonntag standen mit der Allianz Arena Tour und dem Besuch der FC Bayern Erlebniswelt weitere Highlights auf dem Programm.

'Eine große Gruppe von Freunden'

Darüber hinaus durften die 14- bis 16-Jährigen ihre großen Idole hautnah erleben. Bei einem Meet & Greet mit FCB-Kapitän Philipp Lahm, Arturo Vidal und Co. sicherten sich die Talente Fotos und Autogramme der Stars. Ein großes Gruppenfoto mit Welttorhüter Neuer durfte natürlich auch nicht fehlen.

„Das Camp war ein großer Erfolg. Die Teilnehmer kommen aus der ganzen Welt zusammen und gehen als eine große Gruppe von Freunden“, freute sich Oliver Kraus, Global Manager der Allianz. „Wir sind 2009 mit 9.000 Bewerbern gestartet, in diesem Jahr waren es 80.000“, beschrieb Kraus die tolle Entwicklung des Allianz Junior Football Camps.

Sebastian Dremmler, der die Leitung von Seiten des FCB übernahm, war ebenfalls begeistert: „Die Qualität ist von Jahr zu Jahr gestiegen. Wir sind sehr glücklich, so viele Nationen gleichzeitig auf dem Platz zu haben. Fußball spricht eine Sprache.“ Auch die Kooperation mit der Allianz stellte Dremmler positiv heraus: „Ein großes Kompliment an die Allianz für die Organisation. Es war wieder einmal ein sehr gelungenes Camp.“

Weitere Inhalte