präsentiert von
Menü
Inside

FC Bayern dankt den Aufstiegshelden von 1965

Bis zum Anstoß der neuen Saison waren es noch 15 Minuten, da gab es zum ersten Mal Gänsehautstimmung in der Allianz Arena. Die Bayern-Mannschaft, die vor 50 Jahren den Bundesliga-Aufstieg des FC Bayern geschafft hatte, versammelte sich auf dem Rasen, lautstark begrüßt von den 75.000 Zuschauern. Im Rahmen des Bundesliga-Auftakts am Freitagabend gegen den Hamburger SV - auf den Tag genau 50 Jahre nach dem ersten Bundesliga-Spiel des FCB - hatte der Rekordmeister die Helden von damals eingeladen. „Ohne Euch wäre der Verein heute nicht so erfolgreich. Ihr habt durch den Aufstieg den Grundstein gelegt“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, in seiner Ansprache in der FCB Erlebniswelt. Weitere Infos dazu HIER.

FCB golft für einen guten Zweck

Zum inzwischen 20. Mal fand am Donnerstag der traditionelle FC Bayern Charity Golf Cup statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen bei dem erstmalig im Golfclub Herzogenaurach ausgetragenen Turnier 105 Teilnehmer an den Start, darunter zahlreiche Partner und Sponsoren des Rekordmeisters (adidas-Vorstandschef Herbert Hainer, Allianz-Vorstand Joachim Müller), Prominenz aus anderen Sportarten (u.a. Felix Loch, Tobias Arlt), ehemalige Bayern-Spieler sowie Mitglieder aus der FCB-Familie. Mit Hilfe der Partner, Sponsoren und anderen Teilnehmern kamen insgesamt 50.000 EUR zusammen, die der FCB nun je zur Hälfte an den FC Bayern Hilfe eV und die Franz-Beckenbauer-Stiftung spenden kann.

Costa für Brasilien

Douglas Costa steht im Aufgebot der brasilianischen Nationalmannschaft für die Testspiele gegen Costa Rica und die USA (5. und 8. September). Aus der Bundesliga nominierte Nationaltrainer Carlos Dunga zudem Luiz Gustavo vom VfL Wolfsburg.

Top-Platzierung für Boquete

Toller Erfolg für Verónica Boquete! Die Spanierin, die seit diesem Sommer das FCB-Trikot trägt, hat bei der Wahl zu Europas Fußballerin des Jahres den vierten Platz belegt (zusammen mit Anja Mittag von Paris St. Germain/Rosengard). Das ergab eine Abstimmung durch 18 internationale Journalisten, bei der eine zwölfköpfige Shortlist auf drei Spielerinnen gekürzt wurde. Die Entscheidung fällt nun am 27. August zwischen der Französin Amandine Henry sowie den beiden Deutschen Dzsenifer Marozsán und Célia Šašić. Erneut stimmen dann die 18 Journalisten ab.

Weitere Inhalte