präsentiert von
Menü
Inside

Heimstark gegen Leverkusen

Im heimischen Stadion haben die Bayern nur 1 der letzten 27 Pflichtspiele gegen Bayer 04 Leverkusen verloren (21 Siege, 5 Unentschieden). Diese eine Niederlage gab es am 28.  Oktober 2012 (1:2). Es war gleichzeitig auch die letzte Hinrunden-Niederlage des FC Bayern München, der mittlerweile seit 44 Partien in der Hinserie unbesiegt ist.

73. Bundesliga-Duell

Zum 73. Mal stehen sich der FC Bayern und Leverkusen in der Bundesliga gegenüber. 42 Mal gewann der deutsche Rekordmeister! Dazu gab es 14 Remis und 16 Niederlagen. Leverkusens 136 Gegentore gegen den FCB sind ebenso klarer Bundesliga-Höchstwert für die Werkself wie die 42 Niederlagen.

Müller in Frühform

Thomas Müller ist mit 3 Toren Führender der Bundesliga-Torschützenliste. 3 Treffer an den ersten beiden Spieltagen gelangen dem Nationalspieler zuvor nur in der Triple-Saison 2012/13. Mit seinem Tor in Hoffenheim hat er Arjen Robben (73) überholt und ist mit nun 74 Treffern aktuell der Spieler im Kader mit den meisten Bundesliga-Toren für den FC Bayern.

Vorsicht vor Calhanoglu

Bei Leverkusens 1:0 am vergangenen Spieltag in Hannover verwandelte Hakan Calhanoglu zum 11. Mal einen direkten Freistoß in der Bundesliga. Dabei spielt der Türke erst seit 2012/13 im deutschen Fußball-Oberhaus. Zum Vergleich: Nur Juves Andrea Pirlo traf in diesem Zeitraum genauso oft mit einem ruhenden Ball. Cristiano Ronaldo netzte lediglich 9 Freistöße direkt ein.

Meyer an der Pfeife

Der erfahrene Schiedsrichter Florian Meyer wird das Spiel leiten. Assistieren werden dem 46-Jährigen Christoph Bornhorst und Guido Kleve, Vierter Offizieller ist Daniel Siebert. Insgesamt 50 BL-Spiele des FC Bayern wurden bislang von Meyer gepfiffen, der FCB gewann 30. Zuletzt war der Referee im März bei der 0:2-Heimniederlage gegen Borussia M’gladbach im Einsatz.