präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Wintzheimer mit 6 Treffern, 3:0-Erfolg für U19

Rund 200 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U19 mit 3:0-Erfolg gegen Wien

„Mit der Leistung heute bin ich grundsätzlich zufrieden. Das war in jedem Fall ein Schritt in die richtige Richtung“, freute sich FCB-U19-Trainer Holger Seitz am Sonntagabend. In einem Testspiel gegen die U19 von SK Rapid Wien in Heimstetten konnte sich sein Team mit 3:0 (1:0) durchsetzen. Yousef Emghames brachte die Bayern in der ersten Hälfte in Front. Nach dem Seitenwechsel bauten die Münchner die Führung durch Treffer von Dominik Martinovic und Resul Türkkalesi noch aus. „Wir standen über 90 Minuten kompakt in der Defensive und haben uns einige Chancen erspielt“, beschrieb Seitz. Am kommenden Dienstag geht es für die U19 des FCB für ein fünftägiges Trainingslager nach Miesbach. Als Abschluss reist das Team dann am Samstag nach Salzburg und trifft dort auf RB Salzburg.

Wintzheimer mit 6 Toren bei U17-Doppelerfolg

Weiter fleißig Siege in der Vorbereitung sammeln die U17-Junioren des FC Bayern. Nach dem intensiven fünftägigen Trainingslager in Walchsee/Tirol absolvierte die Mannschaft von Trainer Tim Walter am Wochenende zwei Testspiele. Am Samstag setzten sich die Münchner an der heimischen Säbener Straße gegen die U17 des FC Rot-Weiss Erfurt durch. Ein Doppelpack von Manuel Wintzheimer bedeutete den 2:0-Erfolg über den Regionalligisten. „Das Spiel hat einige Erkenntnisse für uns gebracht“, meinte Walter. Einen Tag später war die U17 des FC Basel an der Säbener zu Gast. „Gegen Basel haben wir trotz der Müdigkeit alles reingehauen und es deutlich besser gemacht als am Samstag“, so Walter. Durch Tore von Wintzheimer (4) und Benjamin Hadzic entschieden die Bayern das Spiel deutlich mit 5:0 (3:0) für sich. „Besonders in der ersten Halbzeit haben wir große Spielfreude gezeigt“, war Walter zufrieden.

0:5-Niederlage für U16

Die U16 des FC Bayern musste sich am Sonntag deutlich der U16 des FC Basel geschlagen geben. „In den ersten 25 Minuten haben wir es gut gemacht. Dann bekommt Basel einen unberechtigten Elfmeter und wir fallen auseinander und machen zu viele individuelle Fehler“, beschrieb FCB-Trainer Peter Wenninger. Bis zur Pause kassierten die Bayern, die bei der Partie gegen die Schweizer auf 13 Spieler verzichten mussten, vier Gegentreffer. „Nach der Halbzeit haben wir wieder weniger zugelassen“, so Wenninger. Kurz vor dem Ende erzielte Basel noch das Tor zum 0:5-Endstand. „Natürlich haben heute sehr viele Spieler gefehlt und Basel hat eine sehr starke Mannschaft. Wir haben noch viel Arbeit vor uns“, meinte Wenninger.

Weitere Inhalte