präsentiert von
Menü
Langer Ausfall

Mana Iwabuchi erleidet Außenbandriss

Die 22-jährige Mittelfeldspielerin des FC Bayern zog sich beim Vorbereitungsspiel am vergangenen Wochenende einen Außenbandriß im rechten Knie zu. Dies ergaben eingehende Untersuchungen. Die japanische Nationalspielerin wird kommende Woche operiert und dem Verein für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen.

„Wir wünschen Mana alles Gute für die OP und die anschließenden Rehamaßnahmen und freuen uns, wenn Sie wieder auf dem Platz steht“, so Karin Danner.

Mana Iwabuchi ist neben Lena Lotzen, Katharina Baunach, Sarah Romert und Veronica Boquete die fünfte Spielerin, die den FCB-Frauen beim Saisonauftakt am heutigen Freitag (18 Uhr, Grünwalder Stadion) gegen Turbine Potsdam nicht zur Verfügung steht.

Weitere Inhalte