präsentiert von
Menü
Presseerklärung

4000. Fanclub des FC Bayern München gegründet

Genau 50 Jahre nachdem mit „Steinsberg“ der erste Fanclub des FC Bayern München registriert wurde, gibt es jetzt ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern: Am 17. August 2015 wurde der 4000. offizielle Fanclub des deutschen Rekordmeisters von unserer Direktion „Fan- und Fanclubbetreuung“ anerkannt. Der Jubiläumsclub „#rotwienie Oberopfingen“ kommt aus Kirchdorf an der Iller (Baden-Württemberg) und zählt aktuell 95 Mitglieder.

Der FC Bayern ist damit einer der beliebtesten Fußballklubs der Welt. Gemeinsam kommen nun alle 4000 Fanclubs auf insgesamt 309.425 Fanclubmitglieder, und das  verteilt auf die ganze Welt.

3.462 FC Bayern-Fanclubs gibt es allein in Deutschland, mit 274.434 registrierten Fanclub-Mitgliedern.

538 internationale Fanclubs in 94 Ländern (34.991 Mitglieder) sind beim FC Bayern gemeldet. Diese reichen von Kanada, Brasilien, Mexiko über Südafrika, Israel, Thailand sogar bis nach China und Australien, wo die drei am weitest entfernten Fanclubs den FC Bayern unterstützen.

Alleine in den USA wuchs die Zahl der registrierten Bayern-Fanclubs nach dem US-Besuch unserer Mannschaft im vergangenen Jahr innerhalb von einem Jahr von 8 auf nunmehr 88 und ist damit hinter Deutschland (3.462) und Österreich (125) das drittstärkste Land.

„Der FC Bayern München ist ein Klub mit Münchner und bayerischen Wurzeln, der aber in der ganzen Welt Begeisterung schürt,“ sagt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, „Wir begrüßen unseren 4.000 Fanclub aus Baden-Württemberg sehr herzlich in der Bayern-Familie und werden alles dafür tun, dass alle unsere Anhänger, wo immer sie sind, mit ihrem FC Bayern glücklich und zufrieden sind und feiern können.“

Weitere Inhalte