präsentiert von
Menü
2:1-Auswärtserfolg

U17 siegt zum Auftakt beim SV Elversberg

Einen Sieg zum Auftakt in die neue Bundesligasaison konnten die U17-Junioren des FC Bayern am Sonntag einfahren. Beim Aufsteiger SV Elversberg setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters mit 2:1 (1:0) durch. Manuel Wintzheimer war zweimal per Strafstoß für die Mannschaft von Trainer Tim Walter erfolgreich, die Gastgeber konnten kurz vor dem Ende nur noch verkürzen. „Wichtig sind natürlich die drei Punkte und der erste Sieg, allerdings wartet auch noch viel Arbeit auf uns“, meinte Walter.

Gerade einmal sieben Minuten waren im Saarland gespielt, als der Unparteiische Arne Grigorowitsch auf Elfmeter für den FCB entschied. Torjäger Wintzheimer ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte zur Führung für die Gäste. Auch im zweiten Spielabschnitt erwischten die Bayern einen sehr guten Start. Acht Minuten nach Wiederanpfiff bekam die Walter-Elf erneut einen Strafstoß zugesprochen, wieder behielt Wintzheimer die Nerven und baute auf 2:0 aus. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang Elversberg zwar noch der Anschlusstreffer, doch der FCB konnte den Sieg ins Ziel retten.

„Der Sieg ist wichtig, aber komplett zufrieden bin ich nicht“, beschrieb Walter nach der Partie. „Es war kein einfaches Spiel gegen einen tiefstehenden Gegner. Allerdings hatten wir auch zu viel Tiefe und zu große Abstände drin“, so der Übungsleiter weiter.

Am nächsten Samstag (22. August) steht für die U17 das erste Heimspiel der neuen Saison auf dem Programm. Um 13 Uhr empfängt das Team von Trainer Walter die SpVgg Greuther Fürth an der Säbener Straße.

Aufstellung FC Bayern U17: Hoffmann - Zivkovic, Meier, Nitzl, Mai, Heiland, Hadzic (57. Kollmann), Fein (63. Evina), Wintzheimer, Zylla (67. Ettner), Franzke (77. Kovacevic)

Tore: 0:1 Wintzheimer (7./Elfmeter), 0:2 Wintzheimer (48. Elfmeter), 1:2 Kempf (80.)

Weitere Inhalte