präsentiert von
Menü
'State of the Art'

StadiumVision macht Arena-Besuch noch emotionaler

Mit Beginn der neuen Bundesligasaison an diesem Freitagabend läutet Titelverteidiger FC Bayern auch im multimedialen Bereich ein neues Zeitalter ein. „Was wir unseren Besuchern künftig in unserem Stadion bieten werden, ist spektakulär und einzigartig“, kündigte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge im Vorfeld der Auftaktpartie gegen den Hamburger SV an. StadiumVision heißt das neue Projekt, das den Besuch der Allianz Arena ab sofort multimedial noch emotionaler gestaltet.

Dazu haben der FC Bayern und sein Partner, die Deutsche Telekom, in den vergangenen Monaten einiges bewegt. Rund 115 Kilometer Kabel wurden in der Allianz Arena verlegt, dazu knapp 1.000 WLAN-Antennen und 800 Monitore in fast allen Bereichen montiert. Das stadionweite und kostenfreie WLAN-Netzwerk macht die Arena damit zum multimedialen Erlebnisraum für alle Stadionbesucher und bietet diesen die Möglichkeit, interaktiv noch besser mit allen Fans zu kommunizieren, die nicht im Stadion sind.

StadiumVision bietet allen Besuchern der Allianz Arena zusätzliche Informationen zum Spiel, Live-Streams auf vier Kanälen, darunter einem barrierefreien Kanal, der blinden sowie gehörlosen Stadionbesuchern ab sofort die Möglichkeit bietet, das Spiel bestmöglichst zu erleben. Video-Wiedergaben oder verschiedene Unterhaltungsangebote runden das umfangreiche Angebot ab. Damit sollen die Fans künftig noch besser bedient und mit für sie relevanten Informationen versorgt werden.

Die neue FC Bayern-App bietet darüber hinaus spezielle Stadionfunktionalitäten wie das bequeme Aufladen der Allianz Arena Card per Smartphone oder Tablet, einen Stadionplan für eine schnelle Wegführung, Live-Votings, einen individuellen Tor-Alarm der Parallel-Spiele und und und...

Selbstverständlich müssen die Bayern-Fans künftig auch nicht auf die bereits bewährten Dienste wie Live-Webradio, Live-Facts und -Statistiken verzichten. „Das, was wir hier haben, ist State oft the Art“, erklärte auch Marketingvorstand Andreas Jung zum neuen StadiumVision, mit dem die Allianz Arena neue Maßstäbe in Sachen Digitalisierung setzt.

So verbinden Sie sich mit dem Allianz Arena WLAN:

1)     WLAN und Bluetooth aktivieren

2)     Unter Einstellungen Hotspot „allianzarenaconnect“ auswählen

3)     Nutzungsbedingungen akzeptieren und „Jetzt verbinden“ drücken

4)     Mit erfolgreicher Verbindung FC Bayern-App, Website und weitere Portale nutzen

5)     Für vollen Internetzugriff an einem Spieltag die Kurzregistrierung über die FC Bayern-App durchführen

6)     Für vollen Internetzugriff an weiteren Heimspieltagen die Vollregistrierung durchführen und sich mit den Zugangsdaten in der FCB-App einloggen

Weitere Inhalte