präsentiert von
Menü
Bundesligaauftakt U19 & U17

U19 und U17 brennen auf Saisonstart

Nicht nur bei den Profis geht es an diesem Wochenende endlich wieder los, auch für die U19- und U17-Junioren des FC Bayern startet die neue Bundesligasaison. Beide Teams blicken auf eine gute Vorbereitung zurück und sind für den Start gewappnet. Am Sonntag empfängt die U19 von Trainer Holger Seitz um 13 Uhr den 1. FC Nürnberg an der Säbener Straße, bereits um 11 Uhr gastiert die U17 beim SV Elversberg.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass es jetzt endlich losgeht. Man spürt die Anspannung im Team, wir sind voll fokussiert“, meinte U19-Coach Seitz. Für sein Team startet am Sonntag die neue Bundesligasaison mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg. „Es geht darum, zum Anpfiff die Leistung abzurufen“, so Seitz. Nach dem letztjährigen fünften Platz will der älteste Nachwuchs des Rekordmeisters in der neuen Spielzeit wieder angreifen. „Wir wollen über die Individualität die Mannschaft insgesamt stärker machen“, formulierte Seitz die Zielsetzung.

Das Team absolvierte eine gute Vorbereitung. Einzig gegen den Senioren-Bayernligisten TSV 1860 Rosenheim mussten sich die Münchner geschlagen geben. Zuletzt konnte man zwei überzeugende Erfolge gegen Rapid Wien (3:0) und RB Salzburg (3:1) einfahren. Die Seitz-Elf kann mit einer breiten Brust in die Partie gegen den FCN gehen.

Fehlen werden dabei allerdings Bastian Grahovac und Bernard Mwarome, die sich beide in der Vorbereitung einen Kreuzbandriss zugezogen haben. Darüber hinaus muss Seitz auf Maxime Awoudja (Dehnung des Kreuzbandes) sowie auf Marco Stefandl und Alexander Gschwend (beide Aufbautraining) verzichten. In der Vorsaison gab es für die FCB-U19 ein 2:2-Remis und eine 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg.

'Wollen immer gewinnen'

Auch die U17 geht mit Rückenwind in die neue Spielzeit. Das Team von Trainer Tim Walter konnte alle seine Vorbereitungsspiele für sich entscheiden. Unter anderem besiegten die Bayern den letztjährigen Halbfinalisten um die Deutsche U17-Meisterschaft RB Leipzig mit 1:0. Besonders Manuel Wintzheimer zeigte sich zuletzt in Torlaune. In den letzten drei Testspielen war er sage und schreibe zehnmal erfolgreich.

Zum Start geht es am Sonntag ab 11 Uhr beim Aufsteiger SV Elversberg um die ersten Punkte in der neuen Bundesligasaison. „Wir brennen darauf, dass es endlich losgeht und sind für den Start gewappnet“, meinte Bayerns U17-Coach Walter.

„Wir wollen unsere Spieler individuell weiterentwickeln. Dazu gehört natürlich auch, dass wir immer gewinnen wollen“, so Walter weiter. Fehlen werden zum Saisonauftakt Maximilian Zaiser, Maximilian Wilhelm, Korbinian Becker und Agbar Mako.

Weitere Inhalte