präsentiert von
Menü
EM-Quali 2017

FCB-Trio trifft bei deutschem Kantersieg

Deutschlands Fußballfrauen sind mit einem Kantersieg in die Europameisterschafts-Qualifikation gestartet. Am Freitag siegte das Team von Bundestrainerin Silvia Neid in Halle/Saale gegen Ungarn mit 12:0 (7:0). Vor 4.378 Zuschauern trafen Alexandra Popp (7. Minute), Leonie Maier (9.), Tabea Kemme (15.), Melanie Behringer (19./Foulelfmeter), Pauline Bremer (28.) sowie Lena Goeßling (33./39.) vor der Pause für den auch im Torabschluss sehr konzentriert arbeitenden Titelverteidiger.

Gegen die überforderten Ungarinnen machten in der zweiten Halbzeit Simone Laudehr (63.), erneut Popp (66.) und Bremer (70./84.) sowie die eingewechselte Melanie Leupolz (71.) den Erfolg perfekt. Mit Maier und Behringer standen zwei Spielerinnen des deutschen Meisters in der Startformation der DFB-Auswahl. Leupolz und Sara Däbritz wurden mit Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Am kommenden Dienstag treffen die DFB-Frauen um 18 Uhr in Zagreb auf Kroatien (live in der ARD).

Türkei - Kroatien 1:4

Deutschlands nächster Gruppengegner Kroatien holt einen ungefährdeten Auswärtssieg in der Türkei, bei der Melike Pekel kurzfristig verletzt ausgefallen ist.

Kasachstan - Österreich 0:2

Viktoria Schnaderbeck, Carina Wenninger, Laura Feiersinger und Manuela Zinsberger starten mit einem Auswärtserfolg in die EM-Qualifikation und kommen allesamt über die volle Spielzeit zum Einsatz. Am Dienstag geht’s zuhause noch gegen Wales.

Finnland - Montenegro 1:0

Die Finnen starten ebenfalls erfolgreich in die Qualifikation. FCB-Schlussfrau Tinja-Riikka Korpela kommt dabei nicht zum Einsatz. Nächste Gelegenheit am Montag in Irland.

Italien - Georgien 6:1

Raffella Manieri ist mit einem Tor für Italien erfolgreich, das sich gegen Georgien daheim durchsetzt und die ersten EM-Quali Punkte einfährt.

Schottland - Norwegen 0:4 (Testspiel)

Nora Holstad steuerte ein Tor zum Auswärtssieg ihrer Norwegerinnen bei und spielte genauso wie ihre schottische FCB-Kollegin Lisa Evans volle 90 Minuten durch. Am Dienstag geht’s für Schottland dann in Slowenien und für Norwegen in Kasachstan um EM-Quali Punkte.

Niederlande - Weißrussland 8:0 (Testspiel)

Vivanne Miedema bleibt weiterhin eine Top-Torjägerin der OranjeLeeuwinnen. Die FCB-Stürmerin ist mit einem Doppelpack am Heimerfolg der als Gastgeber bereits für die EM qualifizierten Niederländerinnen beteiligt.

Deutsche U19 mit zwei Siegen

Mit einem 2:0 gegen Ungarn und einem 7:0 gegen Kasachstan ist auch die Deutsche U19 Nationalmannschaft erfolgreich in die Qualifikation zur EM 2016 gestartet. FCB-Spielerin Ricarda Walkling spielte jeweils volle 90 Minuten durch und steuerte gegen Kasachstan zwei Treffer bei. Am Sonntag folgt bereits das dritte Spiel in Serbien.

Weitere Inhalte