präsentiert von
Menü
Inside

Erstes Duell mit Dinamo seit 52 Jahren

In der Allianz Arena empfängt der deutsche Rekordmeister am Dienstag den kroatischen Dauerchampion. Seit der Unabhängigkeit Kroatiens 1991 holte Dinamo Zagreb stolze 17 Meistertitel (siehe auch Dinamo Zagreb im Portrait). In der früheren jugoslawischen Meisterschaft stand der 1911 gegründete Klub am Saisonende viermal ganz oben.

Erstes CL-Spiel gegen kroatisches Team

Erst zweimal trafen der FC Bayern und Dinamo bisher in Pflichtspielen aufeinander – und die sind bereits 52 Jahre her. 1963 schieden die Münchner im Viertelfinale des Messepokals aus (1:4/0:0). In der Champions League indes messen sich die Bayern zum ersten Mal mit einem kroatischen Team.

Tore satt in der Arena

Sechs Siege und 22 Tore in den letzten sechs CL-Heimspielen - die Allianz Arena ist auch in der Königsklasse eine Festung. 3,7 Tore erzielten die Münchner im Schnitt und mussten dabei nur 0,5 Gegentreffer hinnehmen. In vier der sechs Spiele musste Manuel Neuer nicht einmal hinter sich greifen.

Dinamo bricht den CL-Bann

Mit dem Auftaktsieg gegen den FC Arsenal (2:1) hat Dinamo jüngst seinen ersten Sieg in der Gruppenphase der Königsklasse seit 1999 gefeiert. Vor allem auswärts taten sich die Hauptstädter zumeist schwer: Bei ihren letzten zwei Champions-League-Teilnahmen gingen die Kroaten in allen sechs Gastspielen als Verlierer vom Platz.

Zagreb in diesem Jahr noch unbesiegt

Nicht nur gegen Arsenal präsentierten sich die Kroaten in ausgezeichneter Verfassung. Seit 45 Pflichtspielen ist Dinamo unbesiegt (29 Siege, 16 Remis)! Die letzte Pleite gab es vor über 10 Monaten am 27. November 2014 in der Europa-League-Gruppenphase in Rumänien bei Astra Giurgiu (0:1).

Weißrusse an der Pfeife

Alexey Kulbakov aus Weißrussland wird das erste Bayern-Heimspiel in dieser Champions-League-Saison leiten. Für den 35 Jahre alten Schiedsrichter ist es die erste Partie mit Beteiligung des deutschen Rekordmeisters. Bisher kam Kulbakov in sechs CL-Spielen zum Einsatz.

Weitere Inhalte