präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U16 mit Derbyniederlage, Siege für U15 & U14

Die U16-, U15- und U14-Junioren des FC Bayern waren am Wochenende im Einsatz. Für die U16 von Trainer Peter Wenninger gab es eine Derbyniederlag, die U15 konnte beim SC Freiburg gewinnen, die U14 von Trainer Harald Cerny fuhr einen Sieg ein und musste eine Niederlage hinnehmen.

U16 unterliegt im Derby

Die U16 musste sich am Sonntagnachmittag im Derby beim TSV 1860 München knapp geschlagen geben. Das Team von Trainer Peter Wenninger unterlag letzten Endes mit 1:2 (1:2). Die Gastgeber gingen durch einen Doppelschlag in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Front. Daniel Jelisic konnte noch vor der Pause für den FCB verkürzen. Nach dem Seitenwechsel drückten die Bayern auf den Ausgleich, wurden aber nicht belohnt. „Ein Punkt wäre in jedem Fall verdient gewesen. Vor dem Hintergrund, dass wieder sehr viele Spieler gefehlt haben, muss man vor der Leistung der Mannschaft den Hut ziehen“, meinte Wenninger. „Wir hatten viele Spielanteile, es fehlte aber das Quäntchen Glück vor dem Tor. Wir werden weiter hart arbeiten und hoffen, dass der Knoten bald platzt“, beschrieb der U16-Trainer.

Hawkins-Doppelpack sorgt für U15-Auswärtssieg

Einen Auswärtserfolg in der Regionalliga durften die U15-Junioren des FC Bayern am Samstag bejubeln. Das Team von Trainer Sebastian Dremmler setzte sich beim SC Freiburg mit 2:1 (2:1) durch. Jalen Hawkins brachten den FCB nach gerade einmal neun Minuten in Front. Allerdings hielt die Führung nur kurz, zwei Minuten später gelang den Gastgebern aus dem Breisgau der Ausgleich. Die Bayern blieben aber dran. Hawkins belohnte sein Team und erzielte kurz vor der Halbzeitpause das 2:1 für die Münchner. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste den Vorsprung über die Zeit bringen und somit den zweiten Saisonsieg einfahren. „Aufgrund der ersten Halbzeit war es ein verdienter Sieg. Nach der Pause mussten wir ordentlich kämpfen und hatten die eine oder andere Konterchance, um das Spiel früher zu entscheiden“, beschrieb Dremmler. Nach vier Spielen rangiert der FCB auf dem fünften Tabellenplatz.

U14 mit Sieg und Niederlage

Gleich zweimal war die U14 des FCB am Wochenende im Einsatz. Am Samstag setzte sich das Team von Trainer Harald Cerny in der U15-Bayernliga mit 2:1 gegen den FC Dingolfing durch. Abdul Bangura brachte die Bayern in der ersten Halbzeit in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen der Ausgleich. Doch die Münchner warfen alles in die Waagschale und kamen erneut durch Bangura zum 2:1-Endstand. „Es war ein verdienter Sieg, wir waren über die ganze Spielzeit klar überlegen“, meinte Cerny.
Einen Tag später hatte die U14 in der Förderliga das Team des 1. FC Nürnberg zu Gast an der Säbener Straße. Letzten Endes mussten sich die Bayern mit 2:3 (2:2) geschlagen geben. Die Treffer von Marco Mannhardt und Bangura reichten nicht zu einem Punktgewinn. „Wir waren teilweise müde vom Spiel am Samstag und teilweise überfordert. Die Gegentore waren Geschenke“, ärgerte sich Cerny über die Niederlage.

Weitere Inhalte