präsentiert von
Menü
junior team Kompakt

Amateure mit Testerfolg, U19-Spiel in Hoffenheim verlegt

Im junior team Kompakt informiert fcbayern.de über die aktuellen Geschehnisse rund um den Nachwuchs des Rekordmeisters.

Amateure siegen deutlich in Heimstetten

Die Amateure des FC Bayern konnten am Dienstagabend einen Testspielsieg gegen den SV Heimstetten einfahren. Beim Bayernligisten setzte sich das Team von Trainer Heiko Vogel deutlich mit 4:1 (3:0) durch. „Es war ein guter Test mit guten Rahmenbedingungen für uns. Der Sieg war verdient, wir können zufrieden sein“, meinte Vogel nach der Partie. Patrick Weihrauch brachte den FCB nach 25 Minuten per Elfmetertor mit 1:0 in Führung. Kapitän Karl-Heinz Lappe konnte durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten (41./43.) auf 3:0 erhöhen. Kurz nach der Pause gelang Sinan Kurt dann das 4:0 (49.). Die Gastgeber aus Heimstetten erzielten nach etwas mehr als einer Stunde noch den Ehrentreffer zum 4:1-Endstand. Bitter für die Amateure: Sebastian Bösel konnte die Partie verletzungsbedingt nicht zu Ende spielen. Nicolas Feldhahn stand in Heimstetten nicht im Kader. Der Defensivspezialist wurde aufgrund einer leichten Knieverletzung geschont. Am kommenden Freitag steht das nächste Spiel in der Regionalliga Bayern auf dem Programm. Die Amateure empfangen ab 19 Uhr die zweite Mannschaft vom 1. FC Nürnberg im Stadion an der Grünwalder Straße.

Aufstellung FCB-Amateure: Rössl (46. Weinkauf) – Walter, Basta, Burger, Steinhart – Kurt, Bösel, Weihrauch (46. Strohmaier) – Ribéry (65. Pohl), Lappe (46. Lappe), Scholl

Tore: 0:1 Weihrauch (25. / Elfmeter), 0:2 Lappe (41.), 0:3 Lappe (43.), 0:4 Kurt (49.), 1:4 (61.)

Hoffenheim-Spiel der U19 auf Sonntag verlegt

Das Auswärtsspiel der U19-Junioren des FC Bayern am kommenden Wochenende in Hoffenheim wurde um einen Tag nach hinten verlegt. Aufgrund der Youth-League-Partie am Mittwoch bei Olympiakos Piräus findet das Spiel in der U19-Bundesliga nicht am Samstag um 13 Uhr, sondern am Sonntag um 11 Uhr statt.

U19 in Athen angekommen

Die U19-Junioren des FC Bayern sind gut in Athen angekommen. Am Mittwoch bestreitet das Team von Trainer Holger Seitz das erste Spiel in der UEFA Youth League gegen Olympiakos Piräus. Nach der Landung am Dienstagnachmittag ging es gleich ins Hotel. Am Abend stand nach dem gemeinsamen Essen noch ein kleiner Spaziergang und Mobilisation auf dem Programm. Morgen um 12 Uhr Ortszeit (11 Uhr deutscher Zeit) wird die Auftaktpartie der U19 am Olympiacos FC Training Centre angepfiffen. 

Tillman mit DFB-U17 auf Platz zwei

FCB-Nachwuchsspieler Timothy Tillman nahm in der vergangenen Woche mit der deutschen U17-Nationalmannschaft am KOMM MIT Vier-Nationenturnier in Norddeutschland teil. Nach einer knappen 1:2-Niederlage gegen den späteren Sieger Italien gewann das Team von Trainer Meikel Schönewitz gegen Israel deutlich mit 6:0. Die letzte Partie am Sonntag gegen die Niederlande endete unentschieden 2:2. Bayerns Mittelfeldakteur Tillman kam in allen Spielen zum Einsatz.

Weitere Inhalte