präsentiert von
Menü
junior team Kompakt

Dorsch für U17-WM nominiert

Im junior team Kompakt informiert fcbayern.de über die aktuellen Geschehnisse rund um den Nachwuchs des Rekordmeisters.

Dorsch: 'Freue mich riesig'

Tolle Nachricht für Niklas Dorsch: Der Nachwuchsspieler des FC Bayern steht im Aufgebot der deutschen U17-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Chile vom 18. Oktober bis 8. November. „Ich freue mich riesig über die Nominierung. Es ist eine Ehre, für die Nationalmannschaft spielen zu dürfen. Nach meiner Verletzung habe ich lange darauf hingearbeitet“, sagte Dorsch. Anfang Mai hatte sich der 17-Jährige im ersten Spiel der U17-Europameisterschaft gegen Belgien einen Wadenbeinbruch zugezogen. „Er hat sich gut erholt und in der Reha extrem viel für das Ziel WM-Teilnahme gearbeitet. Es freut mich für Niklas, dass er sich nun selbst belohnen konnte“, meinte DFB-U17-Trainer Christian Wück. In der Vorrunde trifft die deutsche Auswahl in Chile auf Australien (18. Oktober), Argentinien (22. Oktober) und Mexiko (22. Oktober). „Mein Ziel ist es, möglichst viel Spielzeit zu bekommen und mit der Mannschaft natürlich so weit wie möglich zu kommen“, beschrieb Dorsch.

Hoffmann beim DFB-Torwartlehrgang

FCB-U17-Keeper Ron Thorben Hoffmann war in den vergangenen Tagen beim DFB-Torhüterlehrgang in Bittburg. Unter der Leitung von Bundestorwarttrainer Andy Köpke und den DFB-Torwarttrainer-Koordinatoren Klaus Thomforde und Marc Ziegler trainierten 20 Torhüter der Jahrgänge 1997 bis 2001 aus ganz Deutschland von Sonntag (27. September) bis Dienstag (29. September) in der Eifel. Dabei standen drei Trainingseinheiten und die Analyse der Übungseinheiten auf dem Programm.

Jonathan Meier fällt aus

Die U17-Junioren des FC Bayern müssen vorerst auf Jonathan Meier verzichten. Der Verteidiger hat sich einen Zehbruch zugezogen. Zuletzt war der 15-Jährige aufgrund einer Roten Karte zwei Spiele in der B-Junioren Bundesliga gesperrt.

Weitere Inhalte