präsentiert von
Menü
Spitzentreffen im Grünwalder

Meister Bayern empfängt Pokalsieger Wolfsburg

Am Freitag empfängt der FC Bayern München als Titelverteidiger der Allianz Frauen-Bundesliga den Vizemeister und Pokalsieger VfL Wolfsburg um 18 Uhr im Grünwalder Stadion. Das Spiel wird live bei Eurosport und DFB TV übertragen.

„Wir freuen uns alle sehr auf das Kräftemessen gegen die aktuell wohl beste Mannschaft in Europa“, sagte Bayern-Trainer Thomas Wörle vor der Partie gegen den zweimaligen Champions-League-Gewinner. „Die Herausforderung ist groß und wir wissen, dass wir eine absolute Glanzleistung brauchen, um Wolfsburg Paroli bieten zu können. Dass meine Mannschaft dazu in der Lage ist, hat sie in den vergangenen Jahren immer wieder unter Beweis gestellt.“

Beide Teams haben nach zwei Spieltagen je zwei Erfolge auf der Habenseite. Während Bayern gegen starke Potsdamerinnen 3:1 zuhause und auswärts beim Aufsteiger in Köln 2:0 gewinnen konnte, gelang Wolfsburg ein 8:0 Kantersieg in Jena sowie ein 2:0-Heimerfolg gegen Aufsteiger Bremen.

Verzichten muss Wörle im Spitzenspiel weiterhin auf zahlreiche Spielerinnen. So stehen Lena Lotzen, Katharina Baunach, Sarah Romert, Mana Iwabuchi und Neuzugang Veronica Boquete dem FCB-Coach noch immer nicht zur Verfügung. „Wir werden über uns hinauswachsen müssen, um als Kollektiv den individuell so stark besetzten VfL sportlich zu bekämpfen“, beschreibt Wörle die Ausgangslage.

Statstik ausgeglichen, Tore zuletzt Mangelware

22 Ligaduelle gab es zwischen beiden Teams bislang, je 8 konnte eines der beiden Teams für sich entscheiden, bei einem Torverhältnis von 32:33, recht ausgeglichen. In der letzten Saison endeten beide Spiele torlos 0:0. Zuletzt gelang dem VfL im Jahr 2011 ein Erfolg in München.

Rahmenprogramm ab Stadionöffnung

Bereits ab 16:30 Uhr öffnen die Stadiontore an der Nordtribüne für Besucher, die Mitmachaktionen und Gewinnspiele der Sponsoren und Förderer erwarten. Ob, Hüpfburg, Kicker Torwand, für jeden Geschmack ist etwas geboten.

Ab 17 Uhr stehen die verletzten Spielerinnen für Autogramme und Fotos im Bereich der Nordtribüne den Fans zur Verfügung. Und aufgepasst, als Moderatorin mischt sich Johanna Röhr unter die Menge, die sicher auch die eine oder andere Frage hat und zudem für die #DieBayern Selfieaktion wirbt.

Tickets und Stadion

Informationen zu Tickets und zum Stadion haben sind auf einer eigenen Seite zusammengestellt. Ab dieser Saison bietet der FC Bayern Frauenfußball erstmals Dauerkarten für die Bundesliga-Heimspiele. Informationen dazu unter obigem Link.

Weitere Inhalte