präsentiert von
Menü
2. Runde DFB-Pokal

Pokalauftakt beim Erstligaabsteiger

Am Sonntag gastiert der FC Bayern München in der zweiten Runde des DFB-Pokals der Frauen um 14 Uhr beim MSV Duisburg.

Den Auftakt in die Auswärtswochen des FC Bayern bildet das Pokalspiel in Duisburg, bevor für das Team von Trainer Thomas Wörle noch drei weitere Partien in Folge als Gastmannschaft auf dem Spielplan stehen, zwei in der Liga und eine in der Champions League.

Der Auftakt ist gleich ein anspruchsvoller, zumal die Duisburgerinnen in der letzten Saison den Klassenerhalt nur knapp am letzten Spieltag verpassten und den direkten Wiederaufstieg anpeilen. Das letzte Ligaspiel in Duisburg endete torlos 0:0, damals ein Dämpfer auf dem Weg an die Tabellenspitze der Bundesliga.

Das Pokal-Ziel für den FC Bayern ist der 21. Mai 2016, an dem im Kölner Rhein-Energie Stadion das kommende Finale ausgetragen wird. Doch davor gilt es zunächst in Duisburg zu bestehen und gegen einen der stärksten möglichen Gegner die nächste Runde zu erreichen. Bemerkenswert auch zum Losglück: Es ist das neunte Auswärtsspiel des FC Bayern im Pokal in Folge.

Nicht zur Verfügung stehen Lena Lotzen, Katharina Baunach, Sarah Romert, Veronica Boquete und Mana Iwabuchi.

Bislang 3x Pokal, 3x in München

Im Pokal trafen beide Teams dreimal aufeinander, jedesmal hatte der FCB Heimrecht, jedesmal war es im Viertelfinale. Im letzten Pokalvergleich gelang 2010/2011 ein 3:0 Heimerfolg in der regulären Spielzeit, davor entschied jedes Team einmal per Elfmeterschießen das Duell für sich.

Weitere Inhalte