präsentiert von
Menü
Klubs spenden für Flüchtlinge

Rummenigge als ECA-Vorsitzender wiedergewählt

Karl-Heinz Rummenigge steht weiter an der Spitze der European Club Association (ECA). Bei der Generalversammlung am Dienstag in Genf wurde der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern zum vierten Mal zum Vorsitzenden gewählt. Seit Gründung der ECA im Jahr 2008 führt Rummenigge die Interessenvertretung der europäischen Fußball-Klubs an.

„Ich freue mich, für weitere zwei Jahre gewählt und wieder zum Vorsitzenden ernannt worden zu sein“, sagte Rummenigge, „die Erfolge der ECA seit ihrer Gründung sind bemerkenswert und machen uns alle sehr stolz. Wir sind ein renommierter Verband und werden auf allen Ebenen respektiert. Mit der Unterstützung aller Mitgliedsklubs wird der neugewählt Vorstand die anstehenden Herausforderungen mit viel Engagement angehen, um sicherzustellen, dass die Stimme der Klubs weiter Gehör findet.“

Der ECA-Vorstand 2015-17:
Vorsitzender: Karl-Heinz Rummenigge (FC Bayern München)
1. Stellvertretender Vorsitzender: Umberto Gandini (AC Mailand)
2. Stellvertretender Vorsitzender: Pedro López Jiménez (Real Madrid)
3. Stellvertretender Vorsitzender: Evgeni Giner (ZSKA Moskau)

Weitere Mitglieder: Edward Woodward (Manchester United), Ivan Gazidis (FC Arsenal), Josep Maria Bartomeu (FC Barcelona), Andrea Agnelli (Juventus Turin), Jean-Michel Aulas (Olympique Lyon), Edwin van der Sar (Ajax Amsterdam), Michael Verschueren (RSC Anderlecht), Theodore Giannikos (Olympiakos Piräus), Dariusz Mioduski (Legia Warschau), Peter Lawwell (Celtic Glasgow), Aki Riihilahti (HJK Helsinki)

Bei seiner ersten Sitzung beschloss der ECA-Vorstand, dass Rummenigge zusammen mit Juventus-Präsident Andrea Agnelli die europäischen Klubs auch im UEFA-Exekutivkomitee repräsentieren wird.

Millionenspende für Flüchtlinge

Rummenigge kündigte eine gemeinsame Millionenspende der europäischen Spitzenklubs im Zuge der aktuellen Flüchtlingskrise an. Jede der 80 Mannschaften in Champions League und Europa League wird bei ihrem jeweils ersten Heimspiel je einen Euro pro verkauftem Ticket beisteuern. Der Gesamtbetrag geht an eine karitative Einrichtung. „Wir erwarten zwischen zwei und drei Millionen Euro“, sagte Rummenigge, „auch der Fußball hat eine Verantwortung.“

Auszeichnungen vergeben

Im Rahmen der Generalversammlung zeichnete die ECA vier Klubs mit ihren alljährlichen Preisen aus:

European Club of the Year 2015 | FC Barcelona
Best Sporting Progress 2015 | FC Dnipro Dnipropetrowsk
Best Community & Social Responsibility Programm 2015 | FC Arsenal
Best Achievement 2015: Stadium accessibility | FC Levadia Tallinn

Weitere Beschlüsse

  • Mit dem sogenannten ECA Club Management Programme förderte die ECA den Wissens-Austausch der Klubs auf Management-Ebene.
  • Die ECA unterstützt die European Week of Sport, eine Initiative der Europäischen Kommission, die vom 7. bis 13. September 2015 zu mehr sportlicher Aktivität aufruft (#BEACTIVE).

Weitere Inhalte