präsentiert von
Menü
Heimspiel gegen Buchbach

Vogel: 'Eine neue Serie starten'

Nicht nur bei den Profis des FC Bayern stehen derzeit englische Wochen auf dem Programm. Auch für die Amateure des Rekordmeisters geht es in der Regionalliga Schlag auf Schlag. Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel hat am Mittwochabend um 19 Uhr den TSV Buchbach zur Nachholpartie des vierten Spieltags zu Gast im Stadion an der Grünwalder Straße. Nach der Niederlage gegen die Reserve des 1. FC Nürnberg peilen die Münchner wieder einen Dreier an.

„Die Niederlage gegen Nürnberg ist abgehakt. Das ist das Schöne an englischen Wochen, wir können uns gleich neu beweisen“, beschreibt Vogel. „Nun wollen wir eine neue Serie starten“, gibt der Amateure-Coach die klare Marschrichtung vor. Fünf Siege in Folge gelangen den Münchner vor der 1:2-Niederlage am Freitag.

Pohl fehlt weiterhin

Mit einem Erfolg gegen Buchbach würden die Bayern auf den zweiten Rang vorspringen. Der Rückstand auf den Tabellenführer SSV Jahn Regensburg, der drei Partien mehr absolviert hat, beträgt aktuell elf Zähler.

Die Buchbacher rangieren mit zwölf Zählern aus zehn Partien auf dem 15. Tabellenplatz. Aus den letzten drei Spielen sammelten die Oberbayern allerdings sechs Punkte, am vergangenen Freitag gab es einen 1:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Schweinfurt 05. In der Vorbereitung absolvierten die Amateure ein Testspiel beim TSV, die Teams trennten sich unentschieden 2:2.

Weiterhin verzichten müssen die Amateure neben den Langzeitverletzten auch auf Felix Pohl. Der Verteidiger fehlt krankheitsbedingt. „Wir haben uns gut vorbereitet und gehen hoch motiviert in die Partie“, sagt Vogel.

Weitere Inhalte