präsentiert von
Menü
Mit 30 erstmals für die USA

17 Bayernspielerinnen auf Länderspielreise

Die zweite Runde im Kampf um die Qualifikation für die Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden steht auf dem UEFA-Spielplan. Gleich 17 FCB-Spielerinnen sind für unterschiedliche Nationen unterwegs, Thomas Wörle bleibt in München nur ein kleiner Rest im Training vor den Kracher-Duellen in der Liga in Frankfurt (1.11.) und im Pokal gegen Frankfurt (8.11.). fcbayern.de gibt einen Überblick, welche Spielerinnen wo im Einsatz sind.

US-Premiere für Gina Lewandowski

Für Gina hält die anstehende Länderspielpause ein absolutes Novum bereit, da sie im Alter von 30 Jahren zum ersten Mal in ihrer Karriere für einen Lehrgang der US-Amerikanischen Auswahl berufen wurde. In beiden Partien empfängt der aktuelle Weltmeister das Team aus Brasilien (21./25.10).

Leonie Maier, Melanie Leupolz, Melanie Behringer, Sara Däbritz

Die Deutsche Nationalmannschaft trifft im Rahmen der EM-Qualifikation als Tabellenführer in Gruppe 5 am 22. Oktober in Wiesbaden auf die bisher spielfreien Russinnen (16:00 Uhr, live im ZDF) und am 25. Oktober in Sandhausen auf die Türkei (14:15 Uhr, live in der ARD), die ihr bisher einziges Gruppenspiel gegen Kroatien verloren hat. 

FCB-Spielführerin Melanie Behringer: „Wir müssen hochkonzentriert sein, wenn wir keine Überraschung erleben wollen", sagt die 29-Jährige gegenüber dfb.de. "Gegen Ungarn sind wir gut gestartet, gegen Kroatien haben wir sicher nicht unseren besten Auftritt gehabt. Daraus müssen wir unsere Lehren ziehen und entsprechend anders agieren."

Viktoria Schnaderbeck, Carina Wenninger, Laura Feiersinger, Manuela Zinsberger

Die in ebenso großer Stärke für den ÖFB vertretenden Österreicherinnen aus unserem Team müssen auf dem Weg zur EM-Endrunde auswärts gegen die Auswahl aus Israel (25.10.) bestehen. Während die ÖFB-Elf mit zwei Siegen makellos in die EM-Quali gestartet ist und die Gruppe 8 anführt, war Israel bisher spielfrei.

Tinja-Riikka Korpela

Unsere Keeperin trifft am 27.10. in der EM-Quali mit der Finnischen Nationalmannschaft auf Spanien, bei dem Vero Boquete weiterhin verletzungsbedingt fehlt. Auch die Finnen können bisher die Maximalausbeute nach 2 Qualispielen in Gruppe 2 verbuchen, Spanien greift erst jetzt in die EM-Qualifikation ein.

Raffaella Manieri

Raffa und die Italienische Auswahl empfangen in Gruppe 6 nach ihrem Auftaktsieg am 24.10. die bisher spielfreie Schweiz und gastieren am 27.10. bei den Tschechinnen, um ihrerseits das Ticket für die anstehende Europameisterschaft zu lösen.

Lisa Evans

Im Zuge des Lehrganges des Schottischen Verbandes muss sich Lisa Evans in Gruppe 1 gegen Weißrussland (23.10.) und Mazedonien (27.10.) in der EM-Qualifikationsrunde durchsetzen. Nach dem Erfolg zum Auftakt führen die Schottinnen die Gruppe derzeit an.

Nora Holstad

Norwegen bestreitet seine zweite Aufgabe in der EM-Quali in Gruppe 8 auf heimischem Boden gegen Wales (23.10.).

Vanessa Bürki, Caro Abbé

Die bisher spielfreien Eidgenossinnen aus der Schweiz treffen auf dem Weg zur Europameisterschaft am 24.10. auf Raffa’s Italienerinnen und am 27.10. auf Georgien.

Vivanne Miedema

Die Niederlande müssen sich als Gastgeber der EM 2017 nicht gesondert qualifizieren und absolvieren zwei Freundschaftsspiele in Frankreich (23.10.) und in Polen (27.10.).

Melike Pekel (FC Bayern II)

Auch eine Spielerin unserer zweiten Mannschaft ist international unterwegs. Melike Pekel tritt mit der Türkei gegen Ungarn (21.10.) und unsere Deutschen Europameisterinnen (25.10.) an.

Juniorinnen

Ricarda Walkling startet mit der deutschen U19 Nationalmannschaft ebenfalls in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2016, zunächst gegen Ungarn (15.9.), dann gegen Kasachstan (17.9.) und schließlich in Serbien (20.9.).

Weitere Inhalte