präsentiert von
Menü
6. Spieltag Allianz Frauen-Bundesliga

Gegen Freiburg daheim dreifach punkten

Nach dem bitteren Aus in der Königsklasse am Mittwochabend gilt es am Wochenende für das Team von Trainer Thomas Wörle, den Vorsprung in der Allianz Frauen-Bundesliga mit einem Heimerfolg gegen die Breisgauerinnen zu verteidigen.

Während die Bayern die Tabelle nach vier Erfolgen und einem Unentschieden mit 13 Punkten anführen, stehen die Freiburgerinnen nach einem Erfolg, einer Niederlage und drei Unentschieden im Mittelfeld auf dem siebten Rang. Aufhorchen ließ dabei das Freiburger Remis bei Vizemeister Wolfsburg am vorletzten Spieltag, dem allerdings ein ebensolches gegen Aufsteiger Bremen am letzten Spieltag folgte.

Nicht zur Verfügung stehen Lena Lotzen, Katharina Baunach, Sarah Romert, Veronica Boquete und Mana Iwabuchi.

Statistik spricht für FC Bayern

13 Ligaduelle gab es zwischen beiden Teams bislang in München, acht konnte der FCB für sich entscheiden, zwei Unentschieden und drei Freiburger Erfolge, bei einem Torverhältnis von 31:19. In der letzten Saison gelang dem FC Bayern ein 5:0 Heimsieg. Der letzte Freiburger Erfolg in München war am 11. November 2012 ein 2:0.

Informationen zu Tickets und Stadion

Alles Wissenswerte zum Stadion, zur Anfahrt und den Eintrittspreisen ist auf einer eigenen Seite zusammengestellt.

Weitere Teams im Einsatz

Der FC Bayern II gastiert am Sonntag um 11 Uhr beim 1. FC Saarbrücken und möchte sich für die 1:4 Heimschlappe gegen Hoffenheim rehabilitieren.

In der B-Juniorinnen Bundesliga Süd geht es für die U17 zum Dauerrivalen nach Frankfurt, Anstoß ist am Samstag um 11 Uhr.

Die U17 II spielt in der Bayernliga bei SV Frauenbiburg, Anstoß ist am Sonntag um 12:15 Uhr.

Weitere Inhalte