präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Vier Siege & ein erster Platz für FCB-Nachwuchs

Die U13- bis U9-Junioren des FC Bayern junior teams waren am Wochenende wieder bei zahlreichen Spielen und Turnieren aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U13 besiegt SG Nürnberg/Fürth

Einen deutlichen Erfolg konnten die U13-Junioren am Samstag verbuchen. Gegen die SG Nürnberg/Fürth setzte sich das Team von Trainer Stefan Hartl an der heimischen Säbener Straße mit 8:0 durch. Dabei zeigten die Münchner einige gute Kombinationen und ließen dem Gegner keine Chance. „Die Tore waren gut heraus gespielt. Bei einer etwas konsequenteren Spielweise hätten wir auch noch deutlicher gewinnen können“, meinte Hartl.

1:1-Unentschieden für U12 in Murnau

Ein 1:1-Unentschieden erreichte die U12 des FC Bayern am fünften Spieltag der U13-Bayernliga beim TSV Murnau. Louis Fleddermann brachte die Münchner nach 21 Minuten in Führung. Der Jubel währte aber nur kurz. Zwei Minuten nach dem 1:0 konnte Murnau den Ausgleich erzielen. „Das Ergebnis geht in Ordnung. Es war ein sehr intensives Spiel. In der ersten Halbzeit waren wir das etwas dominantere Team, nach der Pause war die Partie ausgeglichen“, beschrieb FCB-Trainer Daniel Heidemann. Mit zehn Zählern aus fünf Spielen rangiert die U12 aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

U11 erreicht die Zwischenrunde in Speldorf

Bei einem gut besetzten Turnier in Speldorf musste sich die U11 am Wochenende in der Zwischenrunde geschlagen geben. Durch drei Siegen und eine Niederlage in der Vorrunde am Samstag zog das Team von Trainer Dominik Putzke als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein. Den Münchnern gelang es dann am Sonntag allerdings nicht, sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Zwei deutliche Siege für U10

Die U10 des FC Bayern fuhr am Wochenende zwei deutliche Siege ein. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch mit 18:0 gegen den SV Mengkofen durch. „Wir waren spielerisch jederzeit überlegen, haben gut begonnen und waren nach einem kurzen Bruch im Spiel wieder sehr dominant“, so Altenkirch.
Einen Tag später siegte sein Team beim TSV Milbertshofen mit 13:1. „Es war wieder eine sehr überzeugende Leistung der Jungs, sowohl spielerisch als auch kämpferisch“, freute sich der FCB-Trainer über die beiden Erfolge.

U9 feiert zwei Erfolge

Einen Turniersieg und einen 18:2-Erfolg bejubelten die U9-Junioren am vergangenen Wochenende. In Plattenhardt durfte der Nachwuchs des Rekordmeisters am Samstag den Pokal für den ersten Platz in die Höhe recken. Acht seiner neun Spiele konnte der FCB für sich entscheiden. Im Halbfinale besiegte das Team die Stuttgarter Kickers, im Endspiel gelang ein 2:0-Erfolg gegen Hertha Zehlendorf Berlin. „Wir sind immer besser ins Turnier gekommen. Im Finale haben die Jungs dann spielerisch voll überzeugt“, freute sich Trainer Christian Hufnagel über den Turniersieg.
Am Sonntag setzten sich seine Schützlinge an der Säbener Straße mit 18:2 gegen die U10 des SV Westendorf durch. „Das war vom Spielverständnis die bislang beste Saisonleistung. Die Tore waren teilweise sehr schön herausgespielt“, lobte Hufnagel sein Team.

Weitere Inhalte