präsentiert von
Menü
Bilanz der Länderspiele

Lewandowski-Debut beim Weltmeister

17 Spielerinnen des FC Bayern waren in den letzten Tagen mit ihren Nationalteams unterwegs, der Trainingsbetrieb in München ruhte für einige Tage. fcbayern.de fasst die Ergebnisse von Testländerspielen und der EM-Qualifikation zusammen:

Testspiele

Premiere für Gina Lewandowski! Die Abwehr-Allrounderin des FCB wurde am Sonntag beim 3:1 Erfolg der USA gegen Brasilien in der 74. Spielminute für Ali Krieger eingewechselt und kam somit zu ihrem ersten Länderspiel für den amtierenden Weltmeister. Herzlichen Glückwunsch, Gina!

Vivianne Miedema gelang mit den Niederlanden die riesengroße Überraschung. In Paris konnte am Freitag der haushohe Favorit Frankreich mit 2:1 bezwungen werden. Das zweite Spiel der Niederlande am Dienstag in Polen wurde zur Halbzeit wegen einem Ausfall des Flutlichtes abgebrochen. Miedema kam in Polen nicht zum Einsatz.

EM-Quali Gruppe 1

Schottland bezwingt am Freitag Weißrussland mit 7:0, Lisa Evans steuert das zwischenzeitliche 5:0 bei. Am Dienstag gelingt ohne Evans in Mazedonien der nächste Erfolg, am Ende heißt es 4:1. Die Schottinnen führen die Tabelle nach drei Erfolgen in drei Spielen an. 

EM-Quali Gruppe 2

Beim Duell Finnland gegen Spanien behälten die Südeuropäerinnen mit 2:1 die Oberhand, wobei auf Seiten der Finninen FCB-Torfrau Tinja-Riikka Korpela als Spielführerin zum Einsatz kommt, Vero Boquete fehlt auf Seiten Spaniens noch immer verletzungsbedingt.

Finnland führt die Tabelle mit zwei Erfolgen und einer Niederlage noch an, hat allerdings auch mindestens ein Spiel mehr absolviert.

EM-Quali Gruppe 5

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihre beiden Aufgaben souverän bewältigt, fcbayern.de berichtete über die Spiele gegen die Türkei und gegen Russland.

EM-Quali Gruppe 6

In dieser Gruppe stand zunächst am Samstag das direkte Duell Italien mit Raffaella Manieri gegen die Schweiz mit Caro Abbe und Vanessa Bürki auf dem Spielplan. Die Schweiz setzte sich dabei mit 3:0 durch, wobei alle FCB-Spielerinnen zum Einsatz kamen, Vanessa Bürki ab der 68. Spielminute für Lara Dieckenmann.

Am Dienstag folgte dann das Spiel Italien in der Tschechei (0:3), bei dem Raffaella Manieri einen Strafstoß zum zwischenzeitlichen 0:2 verwandelte. Die Schweiz mit Spielführerin Caroline Abbé besiegte Georgien daheim mit 4:0, Vanessa Bürki wurde in der 72. Minute eingewechselt. 

Italien führt die Tabelle der Gruppe mit den meisten absolvierten Spielen (3), davon zwei Siegen, derzeit an.

EM-Quali Gruppe 8

Österreich mit der großen FCB-Fraktion um ÖFB-Spielführerin Viktoria Schnaderbeck, Manuela Zinsberger, Carina Wenninger und Laura Feiersinger war am Sonntag zu Gast in Israel und fährt durch einen 1:0 Erfolg die drei EM-Quali Punkte ein.

Norwegen mit Nora Holstad empfing am Freitag Wales und setzte sich mit 4:0 durch. 

Drei Spiele, drei Siege, Tabellenführung für Österreich. Norwegen allerdings knapp dahinter mit einem Spiel weniger und ebenfalls der Maximalausbeute.

Weitere Inhalte